Sie sind hier:

Ein Tag für Europa

Am 9. Mai wird in vielen Ländern die Entstehung der Europäischen Union gefeiert. Es gibt aber auch Kritik an der EU.

Datum:

Am Mittwoch ist es 68 Jahre her, dass der damalige französische Außenminister Robert Schumann eine Idee hatte. Er hatt den Plan, die Kohle- und Stahlproduktion einiger europäischer Länder zusammenzulegen. Dieser Zusammenschluss war sozusagen der Anfang der Europäischen Union.

EU-Fahnen vor dem Europäischen Parlament in Brüssel
Das Europäische Parlament in Brüssel
Quelle: colourbox.de

Die EU hat 28 Mitgliedsstaaten

Heute ist die Europäische Union ein großer Zusammenschluss aus 28 Mitgliedsstaaten. Es gibt zum Beispiel eine gemeinsame Währung - den Euro. Die EU-Länder treffen auch einige politische Entscheidungen gemeinsam. Bei der Europawahl kann jeder EU-Bürger, der älter als 18 Jahre ist, mitmachen. Jeder Mitgliedsstaat wählt Politiker und Politikerinnen, die das Land in der EU vertreten. Für Deutschland sind zum Beispiel 99 Politiker im europäischen Parlament. Viele Informationen rund um die Europäische Union bekommt ihr im verlinkten Artikel.

Die EU macht viele Regeln

Die EU-Politiker legen viele Regeln für alle Mitgliedsstaaten fest. Zum Beispiel darf jeder Bürger, der in einem EU-Land lebt, einfach in ein anderes EU-Land reisen. Viele finden die Europäische Union gut. Es gibt aber auch immer wieder Kritik an der EU. Hier erfahrt ihr warum.

EU-Fahnen vor dem Gebäude der EU-Kommission in Brüssel

ZDFtivi | logo! - Kritik an der Europäischen Union

Neben vielen Unterstützern gibt es auch viele Kritiker.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!