Sie sind hier:

Bester Freund in Corona-Zeiten: das Fahrrad

Radeln geht immer - auch wenn sonst wegen Corona wenig geht. Deshalb gibt es gerade auch einen ziemlichen Fahrrad-Boom: Sehr viele Menschen kaufen Fahrräder. Ihr wollt auch ein neues? Vier Tipps, worauf ihr beim Kauf achten solltet.

Datum:
Fahrradgeschäft (Symbolbild)
Fahrradläden machen gerade ein gutes Geschäft.
Quelle: dpa

Tipp 1

Bevor ihr überhaupt zum Einkauf loszieht, müsst ihr euch darüber im Klaren sein, dass wahrscheinlich einige Räder schon ausverkauft sind. Da kann es dann auch passieren, dass es die Lieblingsfarbe nicht mehr gibt. Ihr solltet also flexibel sein! Am besten, ihr lasst euch im Laden von der Auswahl überraschen.

Tipp 2

Das Wichtigste beim Fahrradkauf: Das Rad muss passen! Fahrt das gewünschte Rad erstmal Probe, um festzustellen, ob es sich auch gut und angenehm fahren lässt. Und: Kauft kein Rad, das zu groß ist, auch wenn ihr noch wachst. Ein zu großes Fahrrad ist schwieriger zu fahren und verdirbt bloß den Spaß.

Tipp 3

Ein große Rolle spielt auch das Gewicht des Fahrrads. Einige Räder sind vollgepackt mit Zubehör und machen das Rad nur unnötig schwerer. Stattdessen: Zubehör auf das Nötigste beschränken und lieber ein leichteres Modell aussuchen.

Tipp 4

Wenn eure Eltern euch gern auf längere Radtouren mitnehmen und von euch ständig den Satz hören "Ich kaaaaaann nicht mehr!": Es gibt auch für Kinder E-Bikes zum Ausleihen und zum Kaufen. Das kostet allerdings meist mehr als ein einfaches Fahrrad. Dafür seid ihr bergauf dann sicher deutlich schneller.

Regeln beim Fahrradfahren

Und wenn ihr dann mit euren Rädern unterwegs seid: Straßenverkehrsordnung nicht vergessen! Auch Radfahrer und Radfahrerinnen müssen sich an Regeln halten. Einige davon haben die meisten Menschen gar nicht auf dem Schirm. Hier ein paar Hinweise zur Erinnerung:

logo! - Fahrrad-Boom 

Weil in der Corona-Zeit viele Freizeitbeschäftigungen nur eingeschränkt möglich sind, haben viele Menschen in Deutschland das Fahrradfahren für sich entdeckt. logo! zeigt euch, was das für Fahrradgeschäfte bedeutet.

Videolänge
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.