Sie sind hier:

Fahrverbot für Diesel-Autos in Hamburg

In der Stadt Hamburg gilt auf zwei Teilen von Straßen seit Samstag ein Fahrverbot für Diesel-Fahrzeuge. Es ist das erste Diesel-Fahrverbot in Deutschland.

Datum:

Auf Teilen von zwei Straßen dürfen bestimmte Diesel-Fahrzeuge in Hamburg nicht mehr fahren. Ältere Dieselfahrzeuge müssen einen Umweg nehmen, der etwa drei Mal länger ist. Im Februar hatte das Bundesverwaltungsgericht entschieden, dass Städte in Deutschland die Möglichkeit haben, Fahrverbote für ältere Fahrzeuge zu verhängen. Durch die Abgase von Autos gelangen nämlich zu viele Schadstoffe in die Luft - beim Diesel zum Beispiel Stickoxide. Hamburg ist die erste Stadt, in der es nun ein Fahrverbot gibt. Doch daran gibt es viel Kritik.

Auto Abgase
Durch das Fahrverbot sollen weniger Stickoxide in die Luft gelangen.
Quelle: dpa

Keiner ist so richtig zufrieden

Umweltschützer finden Fahrverbote für Diesel-Autos zwar gut, das Fahrverbot in Hamburg reicht ihnen jedoch nicht aus. Sie fordern, dass ältere Diesel-Autos gar nicht mehr in der Stadt fahren dürfen. Ein Fahrverbot auf nur zwei Straßenabschnitten sei wirkungslos. Es gibt aber auch Menschen, die der Meinung sind, dass solche Fahrverbote sinnlos sind. Sie sagen, durch die Umwege, die ältere Dieselautos nun fahren müssten, würden noch viel mehr Schadstoffe in die Luft geblasen, als ohne das Verbot. Andere Kritiker sagen, wenn wirklich die Umwelt geschützt werden solle, müsste es auch Fahrverbote für Hunderte Schiffe geben, die jede Woche im Hamburger Hafen an- und ablegen. Sie blasen nämlich auch Stickoxide in die Luft. Das Fahrverbot sei nur ein symbolisches Verbot und helfe kein bisschen dabei, die Luft in Hamburg sauberer zu machen. Es gehe nur darum zu zeigen, dass in Deutschland etwas für saubere Luft getan wird. Denn die Europäische Union klagt gegen Deutschland, weil in Deutschland zu viele Stickoxide und Feinstaub in der Luft sind.

Folgen andere Städte

Die Hamburger Politiker, die für das Fahrverbot verantwortlich sind, finden ihre Entscheidung richtig. Sie sagen, dass es nicht nur darauf ankomme, wie viel Schadstoffe insgesamt ausgestoßen werden. Es sei vor allem wichtig, an den Orten zu handeln, wo besonders viele Schadstoffe in die Luft gepustet werden. Das sei in den beiden betroffenen Straßenabschnitten der Fall. Die Politiker sagen, dass sie vor allem die Bürger vor den Schadstoffen schützen wollen und sind sich sicher, dass es bald auch in anderen Städten ähnliche Fahrverbote geben wird.

logo! erklärt Stickoxide

ZDFtivi | logo! - Stickoxide

Was ist das Problem mit diesen Gasen?

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!