Sie sind hier:

Fairer Handel gegen Kinderarbeit

"Fair gehandelte" Produkte werden ohne Kinderarbeit hergestellt.

Datum:

"Billiger, billiger, billiger!" Die Werbeprospekte versprechen immer niedrigere Preise: Kaffee zu Schleuderpreisen, Schokoriegel für ein paar Cent. Doch kaum jemand macht sich Gedanken, wie die Billig-Preise eigentlich zu Stande kommen.

Fair gehandelte Bananen
Fair gehandelte Bananen Quelle: dpa

Wenn eine Tafel Schokolade einen Euro kostet, dann verdienen verschiedene Personen unterschiedlich viel daran. Hier ist eine Beispiel-Rechnung.

Wer verdient was?

  • Der Kakao-Bauer: 3 Cent
  • Der Kakao-Einkäufer: 5 Cent
  • Der Händler, der die Kakaobohnen ins Ausland bringt: 14 Cent
  • Die Firma, die aus den Kakaobohnen Schokolade macht: 31 Cent
  • Der Supermarkt, der die Schokolade verkauft: 31 Cent
  • Der Staat; er zieht Steuern ab, also extra Abgaben: 16 Cent.

Unfaire Preise

Der Bauer bekommt keinen fairen Lohn für seine schwere Arbeit. Er verdient noch nicht einmal genug, um gut für sich und seine Familie sorgen zu können. Seine Kinder müssen mitarbeiten, damit die Familie genug zum Leben hat. Für Schule bleibt keine Zeit.

Fairer Handel

Fairer wäre es, wenn der Bauer mehr Geld bekäme. So könnte er das Notwendigste für seine Familie kaufen und die Arztrechnungen bezahlen. Außerdem könnte er seine Kinder in die Schule schicken. Das hieße aber, dass die Schokolade im Supermarkt ein wenig teurer verkauft werden müsste. Dafür setzen sich verschiedene Vereine ein. Ihr Ziel ist "Fair Trade", also gerechter Handel. So können zum Beispiel die Kakao-Bauern einen gerechten Lohn bekommen. Ein gerecht gehandeltes Produkt erkennt man zum Beispiel an dem Fair-Trade-Zeichen. Nicht nur Schokolade, auch Kaffee, Bananen und andere Produkte gibt es mit diesem Zeichen. Alle "fair gehandelten" Produkte werden ohne Kinderarbeit hergestellt.

Fairtrade-Logos

ZDFtivi | logo! - Fair Trade

Damit ist der gerechte Handel mit Waren wie Kaffee oder Kakao gemeint.

Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!