Sie sind hier:

Wie viele Fische dürfen gefangen werden?

Weltweit wird immer mehr Fisch gegessen. Damit keine Fischarten aussterben, legen Politiker eine Fischfangquote fest. Das bedeutet, dass pro Jahr pro Fischart nur eine bestimmte Menge gefangen werden darf.

Datum:

Am 18. Dezember entscheiden Politiker in Europa darüber, wie viele Fische einer bestimmten Art im Jahr 2019 in den Meeren Nordsee und Atlantik gefangen werden dürfen. Damit wollen sie die Überfischung stoppen. Überfischung bedeutet, dass mehr Fische gefangen werden als nachwachsen können.


Welchen Fisch kann man noch essen?

Ihr müsst nicht komplett auf Fisch verzichten. Es gibt Fischer, die mit schonenden Methoden Fische fangen. Im Supermarkt könnt ihr auf verschiedene Umweltsiegel achten, die genau dafür stehen. Das blau-weiße MSC-Siegel zeigt zum Beispiel, dass beim Fischen darauf geachtet wird, dass Fischbestände und das Meer geschützt werden.

Grundsätzlich ist das Essen von Karpfen zum Beispiel in Ordnung. Aal und Makrele gelten dagegen als überfischt.

Verschiedene Umweltorganisationen bieten Ratgeber für den Fischkauf an:

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!