Sie sind hier:

Fettberg in Londoner Kanalisation beseitigt

Arbeiter haben mehrere Wochen gebraucht, um einen riesigen Fettberg aus der Londoner Kanalisation zu beseitigen.

Datum:

Insgesamt neun Wochen haben Arbeiter damit zugebracht, einen riesigen Fettberg aus der Kanalisation der britischen Hauptstadt London zu entfernen. Der 250 Meter lange Berg bestand zum größten Teil aus hartem Kochfett und Abfällen wie Windeln und Feuchttüchern.

Fett in der Londoner Kanalisation
Auf eine Länge von 250 Meter war der Fettberg in der Londoner Kanalisation angewachsen. Quelle: ap

Fettiges Essen im Klo

Die Größe dieses Fettberges ist zwar ungewöhnlich, doch Fett in der Kanalisation ist in London ein bekanntes Problem. Viele Menschen in London spülen ihre Abfälle und Essensreste einfach die Toilette herunter. Heißes Fett wird in der Kanalisation kalt und hart und verklebt dann mit den Abfällen zu einer steinharten Masse. Schließlich verstopft so die Kanalisation und Arbeiter müssen das Fett mühsam aus der Kanalisation holen. Experten warnen deshalb: Die Toilette ist kein Mülleimer, Abfälle und Essensreste gehören in den Müll, nicht ins Klo.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!