Sie sind hier:

WM-Neuling holt sich den Titel

Der Brite Rob Cross ist neuer Darts-Weltmeister. Er besiegte im Finale den Rekordweltmeister Phil Taylor.

Datum:

Rob Cross war zum ersten Mal überhaupt bei einer Weltmeisterschaft dabei und durfte sich gleich über den WM-Titel freuen. Mit 7:2 besiegte er den Rekordweltmeister Phil Taylor im Finale in der britischen Hauptstadt London. Taylor beendete nach dem Spiel seine Karriere und hätte im letzten Spiel sicher gerne den Sieg gefeiert. Doch Cross zeigte keinerlei Schwächen und schlug Taylor deutlich.

Darts-WM-Finale
Der neue Weltmeister Cross (links) und Rekordweltmeister Taylor (rechts) wurden nach dem Finale beide gefeiert.
Quelle: dpa

Rekordweltmeister tritt ab

Beim Darts geht es darum, kleine Pfeile auf eine Zielscheibe zu werfen und besser und genauer zu treffen, als der Gegner. In den vergangenen dreißig Jahren war darin niemand besser als Phil Taylor, der insgesamt 16 Mal Weltmeister wurde. Er gilt als der beste Dartspieler aller Zeiten. Deshalb feierten die Fans in London nach dem FInale nicht nur den neuen Weltmeister Rob Cross, sondern auch den Rekordweltmeister Phil Taylor.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!