Sie sind hier:

Foto des Monats November

In Kalifornien in den USA kam es in den vergangenen Wochen zu heftigen Bränden. Tausende Menschen verloren ihr zu Hause. Die Feuerwehr konnte die Flammen kaum löschen. Mit diesem Thema beschäftigt sich das Foto des Monats November.

Datum:

Im November brannten mehrere Wochen lang große Gebiete in Kalifornien, einem Bundesstaat an der Westküste der USA. Wälder und ganze Orte waren davon betroffen. Mehr als 80 Menschen sind dabei gestorben. Tausende mussten ihre Häuser verlassen und sind in Hilfsunterkünften unterkommen. Besonders betroffen war die Stadt Paradise.

Brände in Paradise: Fahrzeuge und Häuser stehen in Flammen
Flammen in der Stadt Paradise in Kalifornien
Quelle: Getty images

logo!-Zuschauerin Lisa hat uns dieses Foto geschickt und schreibt dazu:

Was passiert nun mit den betroffenen Menschen?

Tagelang war die Feuerwehr im Einsatz. Mit Hilfe von Löschflugzeugen und dank starkem Regen konnten die Brände mittlerweile gelöscht werden. Die Menschen können allerdings erstmal nicht zurück in ihre Häuser, weil viele davon zerstört wurden. Sie übernachten in Notunterkünften, bei Freunden oder Verwandten und bekommen Spenden, zum Beispiel Kleidung, Essen oder Spielzeug.

Wie entstehen solche Brände?

Besonders in den Sommer- und Herbstmonaten ist die Gefahr von Waldbränden besonders hoch. Über einen langen Zeitraum gibt es keinen Regen, sondern es ist dagegen sehr heiß und trocken. Durch trockene Blätter von Büschen und Wäldern können sich Flammen und Funken rasend schnell verbreiten. Wenn dann noch ein starker Wind weht, ist es für Feuerwehrleute fast unmöglich das Feuer einzudämmen. Der Wind weht das Feuer nämlich immer weiter.

Aber auch Menschen sind für Waldbrände verantwortlich: 95 Prozent aller Feuer in Kalifornien werden, laut Feuerwehr, von Menschen verursacht. Zum Beispiel durch heiße Zigaretten, die in den Wald geworfen werden oder weil manche Menschen absichtlich Büsche und Wälder anzünden.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!