Sie sind hier:

Franziska Giffeys Doktorarbeit wird geprüft

Seit einigen Tagen wird viel darüber diskutiert, ob die deutsche Politikerin bei ihrer Doktorarbeit ungenau gearbeitet oder sogar geschummelt hat.

Datum:

Wenn ihr in der Schule beim Abschreiben erwischt werdet, bekommt ihr wahrscheinlich Ärger. Vielleicht bekommt ihr dann sogar die Arbeit abgenommen und sie wird schlecht benotet. Nicht nur in der Schule ist Abschreiben verboten. Auch später - also zum Beispiel in der Ausbildung oder im Studium - ist es verboten, abzuschreiben. Genau so ist es auch bei Doktorarbeiten. Der Bundesministerin Franziska Giffey wird vorgeworfen, dass es Stellen in ihrer Doktorarbeit gibt, die nicht von ihr stammen.

Plagiatsverdacht: Uni prüft Dissertation von Giffey. Archivbild
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey
Quelle: Britta Pedersen/ZB/dpa

Warum wird die Doktorarbeit noch einmal überprüft?

Franziska Giffey ist die Ministerin, die in der Bundesregierung für die Themen Familie, Senioren, Frauen und Jugend zuständig ist. Sie hat also einen besonderen Job und trifft viele wichtige Entscheidungen. Deshalb haben sich einige Leute überlegt, Giffeys Doktorarbeit noch einmal unter die Lupe zu nehmen. Sie sind der Meinung, dass sie in ihrer Arbeit einige Fehler gemacht hat.

Was sagt Franziska Giffey dazu?

Franziska Giffey hat ihre Doktorarbeit bereits vor mehreren Jahren geschrieben. Damals sind keine großen Fehler aufgefallen. Deshalb wurde ihr der Doktortitel verliehen und sie darf sich seitdem Dr. (Doktor) Franziska Giffey nennen. Sie sagt, dass sie nicht absichtlich geschummelt hat und dass sie aufgepasst hat, keine Fehler zu machen. Ob das stimmt, wird jetzt von Expertinnen und Experten überprüft.

Wie geht es jetzt weiter?

Wenn es stimmt, dass Franziska Giffey in ihrer Arbeit Fehler gemacht hat, kann es sein, dass ihr der Doktortitel aberkannt wird. Das bedeutet, dass sie sich dann nicht mehr Dr. Franziska Giffey nennen darf. Allerdings wird die Überprüfung der Doktorarbeit noch einige Zeit dauern. Erst dann wird es eine Entscheidung geben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!