Sie sind hier:

Eine historische Niederlage

Beim Spiel der Fußball-Nationalmannschaft gegen Spanien kassierte Deutschland die höchste Niederlage seit 89 Jahren. Nun hagelt es Kritik an Bundestrainer Joachim Löw.

Datum:

Was für eine Klatsche! Nachdem die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Dienstag in Sevilla 0:6 gegen Spanien verlor, melden sich immer mehr kritische Stimmen zu Wort. Denn mit dieser historischen Niederlage hat Deutschland den Einzug in das Finalturnier der Nations League klar verpasst.

Auf dem Foto sieht man Manuel Neuer, wie er mit seinem roten Handtuch über die Schulter geworfen das Fußball-Spielfeld verlässt. Er schaut dabei nach unten auf seine Handschuhe, die er in seinen Händen hält. Im Vordergrund laufen zwei weitere Spieler der deutschen Nationalmannschaft. Sie alle tragen die typisch weißen Trikots der National-Elf.
Enttäuscht verlassen die deutschen Spieler am Ende des Spiels das Feld.
Quelle: reuters

Schon Anfang des Jahres stand Bundestrainer Joachim Löw in der Kritik, weil er die Star-Spieler Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller aus der Nationalmannschaft entließ. Damit wollte er frischen Wind in das Team bringen. Nach dem Spiel gegen Spaniens Mannschaft wird ihm von Kollegen geraten, die drei Spieler wieder zurückzuholen. Der frühere Nationalspieler Dietmar Hamann äußerte sich zum Beispiel dazu am Mittwoch:

Ich glaube, dass ein Hummels und ein Müller der Mannschaft gut tun würden.
Dietmar Hamann, Ehemaliger Fußball-Nationalspieler

Schon bei der Weltmeisterschaft 2018 war die deutsche Nationalelf überraschend früh ausgeschieden. Nun hofften Fans endliche auf eine starke Rückkehr der Mannschaft. Nach der Niederlage in Spanien kommen nun Fragen nach einem möglichen Rücktritt Joachim Löws auf - dazu äußerte sich der 60-jährige Trainer allerdings nicht.

Thomas Müller, Jerome Boateng und Mats Hummels (von links) im Nations-League-Spiel gegen Frankreich am 6. September 2018

ZDFtivi | logo! -
Aus für Müller, Hummels und Boateng
 

Jogi Löw sortiert die Drei aus dem Nationalteam aus.

Nach einem Krisengespräch mit DFB-Präsident Fritz Keller und Verbandsdirektor Oliver Bierhoff am Mittwoch steht jedoch fest: Jogi Löw darf die Nationalelf noch bis zur Europameisterschaft 2021 trainieren. Dann können er und die Spieler sich am 15. Juni 2021 gegen Frankreich noch einmal beweisen.

Diesen Text hat Katharina geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!