Sie sind hier:

Syriens WM-Traum ist geplatzt

Das syrische Fußballteam hat lange gehofft, zur WM 2018 in Russland fahren zu dürfen. Doch am Dienstag nach dem Spiel gegen Australien war klar: Syrien ist nicht qualifiziert.

Datum:

Mit seinen beiden Toren beendete der Australier Tim Cahill den Traum des syrischen Teams, zur Fußball-WM 2018 in Russland zu fahren. Am Dienstag verlor Syrien im australischen Sydney mit 2:1. Damit ist das Team aus der Qualifikation ausgeschieden und wird nicht zur Fußball-WM fahren. Viele Menschen hatten mit der syrischen Mannschaft mitgefiebert. Denn in Syrien herrscht schon lange Krieg und die erste WM-Teilnahme des Landes wäre für die Menschen dort wenigstens ein kleiner Grund zur Freude gewesen.

Syrien Fußballer
Das syrische Team spielte mit vollem Einsatz. Am Ende reichte es jedoch nicht zum Sieg. Quelle: reuters

Schon lange Krieg in Syrien

In Syrien führen Anhänger und Gegner des syrischen Machthabers Bashar al-Assad seit mehr als sechs Jahren Krieg. Rund 400.000 Menschen sind seitdem gestorben, fast 12 Millionen Syrer sind auf der Flucht vor der Gewalt. Das Land ist gespalten, ein Teil der Bevölkerung unterstützt Machthaber Assad, andere Teile der Bevölkerung sind gegen ihn. Auch bei den Fußball-Nationalspielern herrscht keine Einigkeit.


Der Kapitän der Mannschaft Firas al Khatib hatte aus Protest gegen Assad fünf Jahre nicht für Syrien gespielt. Erst vor wenigen Monaten kehrte er zurück ins Team. Für die Chance, zum ersten Mal zu einer Fußball-Weltmeisterschaft zu fahren, spielten Gegner und Unterstützer der syrischen Regierung miteinander. Und auch wenn es am Ende nicht für die WM-Qualifikation gereicht hat, wird das syrische Team in Erinnerung bleiben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!