Sie sind hier:

Ein schwieriges Treffen

Bei dem sogenannten G20-Gipfel haben sich Chefinnen und Chefs der G20-Länder in der italienischen Hauptstadt Rom getroffen. Und sie hatten eine ziemlich schwierige Aufgabe!

Datum:

Stellt euch vor, ihr müsst gemeinsam mit ein paar anderen Menschen die Welt retten! Okay, vielleicht klingt das jetzt ein bisschen zu sehr nach einem Film mit Superhelden. Allerdings geht es bei dem G20-Gipfel tatsächlich um etwas ziemlich wichtiges: Nämlich darum, die Welt zu einem besseren und sichereren Ort zu machen. Und weil Politikerinnen und Politiker nunmal keine Superhelden sind, sondern Menschen, wurde in Rom zwei Tage lang sehr viel diskutiert und auch gestritten. Um diese Themen ging es:

Kritik am G20 Gipfel

Viele kritisieren die G20-Treffen. Sie finden zum Beispiel, dass diese Politiker-Treffen zu wenig Ergebnisse bringen, dafür aber zu viel Geld kosten. Bei so einem Gipfel werden nämlich keine ganz konkreten Entscheidungen getroffen oder Gesetze gemacht. Vor dem G20-Gipfel in Rom gab es auch Proteste von Umweltschützerinnen und Umweltschützern. Sie kritisieren, dass die Chefinnen und Chefs der Länder, die am meisten für den Klimawandel verantwortlich sind, sich zu wenig darum kümmern die Erderwärmung aufzuhalten.

Diesen Text hat Karola geschrieben

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!