Sie sind hier:

Das ist in der Gaming-Welt gerade angesagt

Die Gamescom läuft gerade. Das ist die Messe für alle Videospiel-Fans. Hier erfahrt ihr, was gerade angesagt ist und worauf ihr beim Zocken achten solltet.

Datum:

Ob am Computer, an der Konsole oder auf dem Smartphone: Videospiele sind beliebt. Die Hälfte aller Deutschen spielt sie. Und damit sind längst nicht nur Kinder und Jugendliche gemeint: Die größte Gruppe der Computerspielfans ist die der über 50-jährigen, sagen Expertinnen und Experten.

Was die Gamescom ist

Oliver Frese, Geschäftsführer der Koelnmesse, spricht während einer Pressekonferenz zur Gamescom, aufgenommen am 23.08.2021
Gamescom 2021 in Köln
Quelle: dpa

Und was in der Welt der Computerspiele zurzeit angesagt ist, kann man gerade bei einer großen Messe erfahren: bei der Gamescom. Eigentlich treffen sich dafür Tausende Menschen in der Stadt Köln. Wegen Corona findet die Messe aber nur im Internet statt. Online probieren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die neuesten Videospiele aus und erfahren von Spieleentwicklern und -entwicklerinnen, woran sie arbeiten.

Was sich in der Spielewelt tut

  • Immer mehr Menschen zocken auf dem Smartphone statt auf einer Konsole.
  • Kostenlose Spieleapps werden immer beliebter.
  • Spiele-Abos, für die man monatlich zahlt, werden von immer mehr Menschen genutzt.
  • Die Zahl und Vielfalt der unterschiedlichen Spiele wächst.
  • Gaming-Livestreams sind angesagt. Jeder zehnte Deutsche schaut anderen beim Spielen zu.
  • Koop-Spiele haben viele Fans. Koop steht für Kooperation. Das bedeutet: zusammenarbeiten. In Koop-Spielen löst man zum Beispiel gemeinsam Aufgaben, statt gegeneinander zu spielen.

Was USK ist und warum ihr darauf achten solltet

Nicht alle Spiele sind allerdings für jeden geeignet. Wenn ihr so ein Computerspiel schon mal in der Hand hattet, habt ihr sicher so ein Zeichen entdeckt: USK – ab 6 Jahren oder ab 12 Jahren zum Beispiel. Altersfreigabe nennt man das. Viele Spiele in Deutschland haben so eine. Kinder und Jugendliche, die jünger sind, dürfen das Spiel dann nicht kaufen. So soll sichergestellt werden, dass Kinder und Jugendliche zum Beispiel keine Videospiele zu sehen bekommen, in denen schlimme Gewaltszenen vorkommen, in denen besonders häufig Schimpfwörter fallen oder in denen die Aufgaben viel zu schwer sind.

logo! - Warum ihr wissen solltet, was die USK ist 

Dabei geht es um Videospiele.

Videolänge
1 min · ZDFtivi 1 min

Das USK-Zeichen sagt aber nichts darüber aus, wie gut ein Spiel ist, ob Kinder und Jugendliche dabei etwas lernen oder ob sie damit gut umgehen können. Es geht erstmal darum, sie vor schwierigen Inhalten zu beschützen. Worauf ihr noch achten solltet, wenn ihr Spiele auf eurem Handy spielt, könnt ihr hier nachlesen.

Diesen Text hat Katrin geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!