Sie sind hier:

Gedenken an eine grausame Nacht

Vor 80 Jahren verwüsteten Adolf Hitlers Anhänger jüdische Geschäfte und Wohnungen. Am Freitag wurde im Bundestag in Berlin an diese grausame Nacht erinnert.

Datum:

Die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 war eine sehr grausame Nacht in Deutschland. Die Anhänger Adolf Hitlers, also die Nationalsozialisten, verwüsteten jüdische Geschäfte und Wohnungen. Sie zündeten Synagogen - also jüdische Gotteshäuser - an. Sie haben jüdischen Bürgerinnen und Bürgern Gewalt angetan und Hunderte getötet. Diese Nacht wird auch Pogromnacht genannt.

Diese Nacht war vor 80 Jahren. Viele Politikerinnen und Politiker im Bundestag nahmen am Freitag an einer Gedenkfeier teil. Dabei wurde unter anderem an die grausamen Taten von damals erinnert. Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hielt dazu eine Rede im Bundestag.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Bundestag am 09.11.2018 in Berlin
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
Quelle: dpa

Damit meint er, dass wir niemals aufhören sollen, an die schrecklichen Taten des Nationalsozialismus zu erinnern, damit so etwas nie wieder passieren kann.

Die Pogromnacht

Ein zerstörtes Schaufenster nach der Reichspogromnacht

ZDFtivi | logo! - Vor 80 Jahren

In dieser Nacht wurden jüdische Geschäfte und Wohnungen verwüstet.

Datum:
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!