Sie sind hier:

Gewalt in Guatemala

Viele Menschen flüchten aus dem Land Guatemala in Mittelamerika. Das hat vor allem mit der Gewalt von kriminellen Banden zu tun.

Datum:

In Guatemala und anderen Ländern Mittelamerikas herrscht sehr viel Armut. Viele Kinder und Jugendliche gehen dort nicht zur Schule und leben auf der Straße. Weil sie keine guten Chancen für sich sehen, schließen sie sich kriminellen Banden an. Sie verkaufen Waffen oder Drogen oder überfallen andere Menschen. Einige Jugendliche werden dazu gezwungen, andere sehen darin die einzige Möglichkeit, Geld zu verdienen.

Guatemala: Schwer bewaffnete Polizeieinheiten patrouillieren im Armenveiertel El Esfuerzo
Die Polizei ist gegen die Banden in Guatemala oft machtlos. Quelle: imago

Die Banden beherrschen die Straße

Die Banden haben in vielen Stadtvierteln in denen ärmere Menschen leben, das Sagen. Sie bekämpfen sich gegenseitig, dadurch gibt es dort viel Gewalt. Die Polizei ist oft machtlos und kann gegen die Banden nicht viel ausrichten. Kriminelle Bandenmitglieder werden selten verhaftet oder durch Gerichte verurteilt und in Gefängnisse gesteckt.

Vor einigen Jahren haben die Vereinten Nationen Experten nach Guatemala geschickt. Die Vereinten Nationen sind ein Zusammenschluss fast aller Länder. Sie sollen mehr über die kriminellen Banden herausfinden und so dabei helfen, dass es weniger Kriminalität gibt und mehr Bandenmitglieder verurteilt werden.

Karte Guatemala
Guatemala liegt zwischen Nord- und Südamerika. Quelle: ZDF

Trotz allem sind schon viele Menschen aus Guatemala zum Beispiel in die USA geflohen, viele weitere haben es vor. Sie wollen weg von der Gewalt in ihrem Land. Vor allem junge Menschen hoffen, dass sie in den USA ein besseres Leben haben werden. Sie wünschen sich dort mit einem Beruf Geld verdienen zu können und nicht Teil einer Bande werden zu müssen. Auch Franklin ist vor den Banden in Guatemala geflohen und lebt nun in den USA. In dem Video unten erfahrt ihr mehr über ihn und seine Geschichte.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!