Sie sind hier:

Rohingya auf der Flucht

Die Volksgruppe der Rohingya wird in Myanmar schon lange unterdrückt. Seit einiger Zeit kommt es zu Gewalt. Das bringt viele Rohingya dazu, zu flüchten.

Datum:

Immer mehr Rohingya wollen weg aus Myanmar. Die meisten von ihnen flüchten ins benachbarte Land Bangladesch. Mittlerweile sollen mehr als 270.000 Rohingya angekommen sein. Das ist zu viel für die Flüchtlingslager vor Ort. Es fehlt an Trinkwasser, Lebensmitteln und Medikamenten.

Geflüchtete Rohingya, nachdem sie die Grenze zwischen Myanmar und Bangladesch überquert haben.
Tausende Rohingya flüchten zurzeit über die Grenze nach Bangladesch. Quelle: reuters

Warum fliehen so viele Rohingya?

Die Rohingya sind eine kleine muslimische Volksgruppe. Sie leben in Myanmar und haben nicht die gleichen Rechte wie die anderen Einwohner des Landes. Die meisten Menschen dort sind Buddhisten. In den vergangenen Wochen kam es zu Gewalt zwischen einer Rohingya-Gruppe und Soldaten der Regierung. Überlebende sprechen davon, dass viele Dörfer der Rohingya niedergebrannt wurden. Aus diesem Grund fliehen tausende Rohingya ins Ausland.

Kritik aus anderen Ländern

Menschenrechtsorganisatoren kritisieren die Situation in Myanmar. Sie wollen, dass die Länder der Vereinten Nationen schnell eine Lösung finden. Auch die 20-jährige Friedensnobelpreisträgerin Malala Yusafsai äußerte sich. Sie kritisierte Aung San Suu Kyi, die das Land regiert. Vor allem deshalb, weil sie sich noch nicht zu den Kämpfen geäußert hat. Aung San Suu Kyi hat nämlich selbst den Friedensnobelpreis bekommen. Dass sie die muslimische Minderheit offenbar nicht schützt, können viele nicht verstehen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!