Sie sind hier:

Gewaltsame Proteste im Irak

Seit mehreren Tagen gehen in dem Land Irak Menschen auf die Straße, um gegen ihre Regierung zu demonstrieren. Bei diesen Protesten kommt es zu heftiger Gewalt.

Datum:

Vor allem junge Männer gehen im Irak gerade auf die Straße. Sie sind unzufrieden und wütend. Viele von ihnen haben keinen Job und nicht viel Geld. Außerdem funktionieren viele Dinge im Irak nicht richtig: Zum Beispiel gibt es nicht durchgehend Strom und Wasser ist knapp. Obwohl im Irak sehr viel Öl produziert wird, kommt von dem Verkauf des wertvollen Rohstoffs bei den Menschen nicht viel an. Die Demonstranten werfen den Politikern im Irak vor, sich viel Geld in die eigenen Taschen zu stecken. Einige Demonstranten fordern die Regierung im Irak und den Regierungschef Adel Abdel Mahdi auf, zurückzutreten.

Proteste im Irak
Unter den Demonstranten sind viele junge Männer.
Quelle: reuters

Seit Dienstag gehen deswegen Menschen im Irak auf die Straße. Dabei kam es auch zu Gewalt zwischen den Demonstranten und Polizisten. Demonstranten haben Straßensperren angezündet. Polizisten haben Tränengas eingesetzt und auf Demonstranten geschossen. Mehr als 90 Menschen sind bei den Protesten gestorben, etwa 4.000 wurden wohl verletzt. Die allermeisten davon waren Demonstranten.

Proteste im Irak
Bei den Protesten kam es auch zu Gewalt.
Quelle: ap

Weitere Probleme

Viele Menschen im Irak leiden auch unter den Folgen des Krieges, der gegen die brutale Terrorgruppe Islamischer Staat (IS) geführt wurde. Anfang 2014 hatte die Terrorgruppe angefangen, mit Gewalt Städte im Irak unter ihre Kontrolle zu bringen. Um den IS zu bekämpfen, und die Städte zu befreien, bekam die irakische Armee Unterstützung von anderen Ländern. Es gelang ihnen auch, viele IS-Terroristen zu vertreiben und die Städte zurückzuerobern. Doch bei diesen Kämpfen wurden auch viele Städte zerstört. Der Wiederaufbau wird noch ziemlich lange dauern.

ZDFtivi | logo! - Proteste im Irak

Seit einigen Tagen gibt es in dem Land Irak wütende Proteste gegen die Regierung. logo! erklät euch, was die Demonstranten stört.

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!