Sie sind hier:

Gletscher in Island geschmolzen

In dem nordeuropäischen Land Island wurde am Wochenende eine Trauerfeier für einen Gletscher abgehalten.

Datum:

Der Gletscher hieß Okjökull. Er war auf dem nicht mehr aktiven Vulkan Ok und ist so weit abgeschmolzen, dass er nicht mehr als Gletscher gilt. Gletscher sind Flächen, die im Sommer wie im Winter mit Schnee und Eis bedeckt sind. In den vergangenen Jahren ist das Eis der Gletscher weltweit immer schneller geschmolzen - sie sind also kleiner geworden.

Einer der bekanntesten Gletscher Islands

Ein isländischer Wissenschaftler hatte den Okjökull schon 2014 für tot erklärt. An diesem Wochenende gab es eine kleine Trauerfeier für den Gletscher. So soll auf das Problem der Gletscherschmelze aufmerksam gemacht werden. In Island sind schon einige Gletscher abgeschmolzen. Der Okjökull ist bisher der bekannteste ehemalige Gletscher.

Experten sind sicher: Der Klimawandel ist schuld am Sterben der Gletscher. Das Problem gibt es nicht nur in Island, sondern auch an anderen Orten auf der Welt - zum Beispiel in den Alpen oder dem Himalaya-Gebirge.

Gletscher Okjökull
So viel Eis ist vom ehemaligen Gletscher Okjökull zwischen 1986 und 2019 weggeschmolzen.
Quelle: dpa

Auch in den Alpen ein Problem

Experten befürchten, dass die Alpen bis zum Jahr 2100 fast eisfrei sein werden - wenn die Menschen weiter nur wenig gegen den Klimawandel tun.

In den vergangenen 150 Jahren ist die Temperatur in den Alpen um etwa 2 Grad gestiegen. Grund für diese Erwärmung ist der Klimawandel. 2 Grad klingen erst einmal nicht viel. Diese Erwärmung bedeutet aber, dass Schnee und Eis schmelzen und die Gletscher so immer weiter schrumpfen.

Gletscher sind wichtig

Gletscher sind riesige Wasserspeicher: Sie wachsen bei kalten Temperaturen im Winter an, im Sommer geben sie Wasser ab. Diese Wasserspeicher drohen nun durch die Erderwärmung verloren zu gehen. Für manche Regionen, wie zum Beispiel am Fuße des Himalaya-Gebirges, hat die Gletscherschmelze heftige Auswirkungen. Denn dort brauchen Milliarden Menschen das Wasser aus den Gletschern zum Leben. Wenn es die Gletscher irgendwann nicht mehr geben sollte, fehlt ihnen zum Beispiel Trinkwasser und Wasser für die Felder.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!