Sie sind hier:

Hoffen auf eine Zukunft in den USA

Mehr als 10.000 Menschen stecken gerade in den USA an der Grenze zu Mexiko fest. Sie hatten gehofft, in den USA bleiben zu können. Doch viele sollen nun in ihre Heimat zurückgeschickt werden.

Datum:

Die Stadt Del Rio liegt in den USA, direkt an der Grenze zum Land Mexiko. In Del Rio sitzen momentan mehr als 10.000 Menschen fest. Viele kommen aus dem Land Haiti, aber auch aus anderen Ländern, in denen es viel Armut oder Gewalt gibt. Über Mexiko sind sie in die USA gekommen und hoffen, dort ein besseres Leben zu haben. Doch sie dürfen nicht einfach so in den USA leben. Viele sollen deshalb nun wieder in ihre Heimatländer zurückgebracht werden.

Haitianer an der Grenze zwischen Mexiko und USA
Haitianer an der Grenze zwischen Mexiko und USA
Quelle: Marie D. De Jesús/Houston Chronicle via AP/dpa

Das ist die Situation an der Grenze

In der Stadt Del Rio ist es momentan sehr chaotisch. Weil in den vergangenen Tagen besonders viele Menschen angekommen sind, ist die Polizei an der Grenze überfordert.

Die Menschen können außerdem kaum mit ausreichend Essen und Trinken versorgt werden. Hinzu kommt, dass es in Del Rio gerade sehr heiß ist und es nicht genug Unterkünfte gibt. Viele suchen deshalb Schatten unter einer großen Brücke.

Migranten warten unter einer Brücke
Viele Menschen suchen unter einer Brücke Schutz vor der Hitze.
Quelle: Reuters

So geht es weiter

Viele der Menschen sollen nun so schnell wie möglich auf die mexikanische Seite oder in ihre Heimat zurückgebracht werden. Das hatte die Regierung der USA am Samstag angekündigt.

Einige finden das gut und fordern, dass die USA lieber den Ländern wie Haiti helfen soll, damit die Menschen dort besser leben können.

Andere sagen, dass die Menschen zumindest vorerst in den USA aufgenommen werden sollten, weil es ihnen in ihren Heimatländern sehr schlecht geht.

Das passiert mit Kindern und Jugendlichen

Für Kinder und Jugendlichen, die ohne Eltern in die USA eingereist sind, soll es Ausnahmen geben. Auch einige Familien sollen nicht sofort wieder zurückgeschickt werden.

Kritik an Präsident Biden

Der Präsident der USA, Joe Biden, hatte versprochen, dass er mehr Menschen in den USA aufnehmen will. Einige kritisieren, dass er sich daran nicht gehalten habe und die Menschen jetzt trotzdem wieder in ihre Heimatländer geschickt würden.

Außerdem kritisieren einige, dass er die Menschen mit seinem Versprechen sozusagen angelockt habe und dass es deswegen jetzt so chaotisch an der Grenze sei.

Diesen Text hat Luisa geschrieben.

logo! - USA-Mexiko-Grenze: Warum sie so gesichert ist 

logo! erklärt euch, warum es dort sogar Grenzmauern gibt.

Videolänge
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.