Sie sind hier:

Großes Problem mit Elektroschrott

Im vergangenen Jahr wurden so viele Elektrogeräte weggeworfen wie nie zuvor. Das wurde am Mittwoch in einem Bericht der Vereinten Nationen veröffentlicht.

Datum:

Immer häufiger werden alte Handys, Fernsehgeräte, Computer oder Kühlschränke weggeschmissen. Ein Bericht der Vereinten Nationen warnt am Mittwoch davor, dass der Berg an Elektroschrott gigantische Ausmaße annimmt. Noch nie wurde so viel Elektroschrott verursacht wie im vergangenen Jahr.

Ein Bagger schaufelt Elektroschrott von einem großen Haufen.
Elektroschrott in Deutschland Quelle: dpa

Im vergangenen Jahr wurden etwa 45 Millionen Tonnen Elektrogeräte weggeworfen. Das sind etwa 1,2 Millionen LKW-Ladungen. Experten sagen, dass es in den nächsten Jahren wohl noch mehr werden wird. Das liegt zum Beispiel auch daran, dass viele immer die neuesten Modelle von Elektrogeräten kaufen, obwohl ihre alten Geräte zum Teil noch funktionieren oder man sie noch reparieren könnte.

Falsche Entsorgung

Ein großes Problem ist, dass Elektroschrott häufig nicht richtig entsorgt wird. Er wird also nicht zu speziellen Sammelstellen gebracht, sondern einfach in den Müll geworfen. Dabei werden wertvolle Materialien verschwendet, denn in vielen Elektrogeräten stecken zum Beispiel Silber, Kupfer und Gold. Zwar immer nur in kleinen Mengen, aber insgesamt kommt trotzdem ganz schön viel zusammen. Die Forscher haben herausgefunden, dass diese Materialien in den entsorgten Geräten insgesamt einen Wert von etwa 55 Milliarden Dollar, also fast 47 Milliarden Euro, haben - das ist ziemlich viel Geld für einen Haufen Müll.

Illegale Mülldeponien

Zurzeit wird ein großer Teil des Elektroschrotts aus der EU illegal, also verbotenerweise, in einige Länder Afrikas und Asiens gebracht. Dort landet der Elektroschrott oft auf Mülldeponien. In diesen Ländern gibt es meistens keine moderne Technik, um die Geräte auseinanderzubauen und wiederzuverwerten. Um dennoch an die wertvollen Materialien zu gelangen, verbrennen die Menschen die alten Geräte. Dabei entstehen giftige Dämpfe, die den Menschen und der Umwelt schaden.

ZDFtivi | logo! - Giftige Müllhalden

Warum gibt es in Afrika viele giftige Müllhalden, auf denen Jugendliche arbeiten?

Videolänge:
1 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!