Sie sind hier:

Zu viel Nitrat im Grundwasser

In Deutschland ist das Grundwasser sehr stark mit Nitrat belastet. Das liegt daran, dass Landwirte ihre Felder oft mit Gülle düngen.

Datum:

Gülle - auch Jauche genannt - besteht aus dem Kot und Urin von Tieren. Klingt unappetitlich - aber Gülle enthält viele wichtige Nährstoffe für Pflanzen, zum Beispiel Nitrat. Deshalb wird Gülle gerne als Dünger verwendet. Das Problem ist, dass oft zu viel Gülle auf den Feldern verteilt wird. Wenn die Pflanzen nicht das ganze Nitrat aufnehmen können, sickern die Reste in den Boden. Mit der Zeit gelangt das Nitrat dann ins Grundwasser - und das ist ein Problem.

Archiv: Ein Landwirt bringt am 12.03.2015 auf einem Feld in Heinersdorf, Brandenburg, Gülle aus
Viele Landwirte versprühen Gülle auf ihren Feldern, damit die Pflanzen besser wachsen.
Quelle: dpa

Schädlich für die Gesundheit

Aus dem Grundwasser wird Trinkwasser hergestellt, also das Wasser, das bei uns zuhause aus dem Wasserhahn kommt. Das Trinkwasser darf nicht zu viel Nitrat enthalten, denn das ist schädlich für unsere Gesundheit. Sind die Nitratwerte zu hoch, muss das Trinkwasser aufwändig gefiltert werden.

Strengere Regeln geplant

Politikerinnen und Politiker planen deshalb strengere Regeln für die Landwirtschaft. Wo die Nitratwerte zu hoch sind, soll nicht mehr so viel gedüngt werden. Umweltschützer meinen: Es ist höchste Zeit, dass diese Regeln kommen. Viele Landwirte dagegen sind von den Plänen der Politiker gar nicht begeistert.

logo! - Dilek zu Besuch bei einem Landwirt 

Er ist gegen die neue Regeln fürs Düngen.

Videolänge
2 min · ZDFtivi 2 min

logo! erklärt: Das Gülle-Problem

logo! - Düngen mit Gülle 

Wenn zu viel mit Kot und Urin von Tieren gedüngt wird, gibt es ein Problem. logo! erklärt euch, warum das so ist!

Videolänge
1 min · ZDFtivi 1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!