Sie sind hier:

Hacker-Treffen in Leipzig

Der Chaos Computer Club veranstaltet zum 34. Mal eine große Konferenz. Dabei geht es vor allem um die Schwachstellen von Computertechnik und Internet-Anwendungen.

Datum:

15.000 Computerexperten, Technikfans und Tüftler verbringen die Tage zwischen Weihnachten und Silvester in diesem Jahr in Leipzig. Denn dort findet die jährliche Konferenz des Chaos Computer Clubs diesmal statt. Vier Tage lang beschäftigen sich die Teilnehmer in Workshops und Vorträgen mit vielen verschiedenen Fragen aus den Bereichen Computertechnik und Internet. Dabei geht es vor allem auch darum, Schwachstellen und Gefahren ausfindig zu machen und darauf hinzuweisen.

Teilnehmer beim Hacker-Kongress in Leipzig
Hockonzentriert und mit Leidenschaft dabei: Teilnehmer in Leipzig. Quelle: dpa

Sicherheitslücken bei Stromtankstellen

Ein Thema in diesem Jahr sind zum Beispiel die Stromtankstellen für Elektroautos. Ein Mitglied des Chaos Computer Clubs hat herausgefunden, dass die Chipkarten, die für das Laden der Elektroautos verwendet werden, unsicher sind. Betrüger könnten das ausnutzen und zum Beispiel auf Kosten anderer Strom abzapfen.

"Hacker": Verschiedene Bedeutungen

Den Chaos Computer Club, der das Treffen veranstaltet, gibt es schon seit 1981. Die Computerexperten, die sich dort zusammengeschlossen haben, bezeichnen sich selbst auch als Hacker. Das klingt für viele erstmal negativ. Denn der Begriff "Hacker" wird oft verwendet, um jemanden zu bezeichnen, der unerlaubt in Computersysteme eindringt und Schaden anrichtet. Doch die Hacker beim Chaos Computer Club verstehen den Begriff so, wie er ursprünglich gebraucht wurde: Einem Hacker geht es demnach darum, schnell eine technische Lösung für ein Problem zu entwickeln.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!