Sie sind hier:

9 geniale Hacks mit Obst und Gemüse

Wegwerfen war gestern! logo! zeigt dir, was du alles mit altem Obst oder Gemüse und Resten machen kannst.

Datum:

1. Selbstgemachter Apfelessig

Flasche Apfelessig neben Äpfeln
Wieso nicht mal selbst Essig herstellen?
Quelle: imago images

Manche waschen mit Apfelessig sogar ihre Haare! Es ist aber auch als Dressing für Salate oder Putzmittel super. Also warum nicht mal Apfelessig selbst machen? Dafür könnt ihr einfach die Schalen eines Apfels mit Wasser und etwa zwei Esslöffeln Zucker mischen und in einem festverschließbaren Glas vier Tage ruhen lassen. Wenn Blasen entstehen, ist er fertig. Dann nur noch die Apfelschalen raussieben und den Apfelessig in eine Flasche füllen.

2. Knackige Möhren

Karotten sollten an einem dunklen, trockenen Ort und am besten nicht neben Äpfeln oder Birnen gelagert werden. Du kannst sie aber auch mal ganz anders lagern: nämlich im Wasser! Dafür einfach die Karotten gut waschen, in einen verschließbaren Behälter geben und mit kaltem Wasser auffüllen bis die Möhren bedeckt sind. Deckel drauf und ab in den Kühlschrank. Wichtig: Ihr solltet das Wasser mindestens alle fünf Tage wechseln und die Möhren innerhalb von zwei Wochen aufbrauchen.  

3. Petersilie gegen Mundgeruch

Petersilie.
Pssst: funktioniert auch bei Knoblauch!
Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa

Super einfach und super genial: Wenn ihr Mundgeruch habt (Mist, unangenehm!) könnt ihr ein bisschen auf Petersilie rum kauen. So macht der Mundgeruch die Fliege!

4. Knuspriger Blumenkohl!

Bei euch landen die Blätter vom Blumenkohl direkt in der Tonne? Wie schade! Die Blätter können nämlich gegessen werden und schmecken sogar richtig lecker! Zum Beispiel, wenn ihr sie ordentlich wascht und dann im Ofen mit etwas Öl röstet.

5. Sag’s durch die Banane

Bananenschale
Da fällt euch doch bestimmt eine schönere Botschaft ein, oder?`
Quelle: imago images

Wie wäre es mit einer geheimen Bananen-Botschaft? Klingt bescheuert? Ist aber super einfach und cool! Einfach mit einem Zahnstocher etwas in die Banane ritzen und dann zum Beispiel einer Freundin oder einem Kumpel geben. Noch ist in der Banane nichts zu erkennen, aber wenn sie nach einer Stunde ausgepackt wird, ist sie an den eingeritzten Stellen braun und die Botschaft lesbar. Eine schöne Idee, um jemanden zu überraschen!

6. Zitrone gegen Stunk!

Standbild: Multitalent #Zitrone

Ihr habt euren Eltern beim Zwiebelschneiden geholfen und jetzt müffeln eure Hände? Einfach statt mit Seife die Hände mit einer Zitronenschale waschen – Zack, Gestank weg!

7. Haarspülung aus Kartoffelschalen

Mit Kartoffelschalen könnt ihr euren Haaren etwas Gutes tun. Sie taugen nämlich noch prima als Haarspülung. Geht so:

Kartoffelschalen
Kartoffelschalen müssen nicht immer direkt im Biomüll landen!
Quelle: imago images
  1. Kartoffelschalen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und etwa fünf Minuten kochen lassen. Das Wasser färbt sich leicht milchig, weil die Stärke aus den Schalen rauskommt.
  2. Das Kochwasser durch ein Sieb schütten und in einem Behälter auffangen.
  3. Das Kartoffelwasser etwas abkühlen lassen und dann ins handtuchtrockene Haar einmassieren.
  4. Fünf bis zehn Minuten einwirken lassen und dann mit lauwarmem Wasser ausspülen.

Naa? Fühlen sich die Haare jetzt super geschmeidig an?

8. Einfacher Tomaten schneiden

Wenn eure Tomatenscheiben gleich dick sein sollen, dann kann euch eine Gabel helfen. Einfach die Gabel oben einstechen und dann mit dem Messer in den Lücken schneiden. Funktioniert echt gut und die Gefahr sich zu schneiden ist nicht so hoch.

9. Sirup aus alten Obstschalen

Ja, zugegeben – der letzte Tipp ist nicht der gesündeste! Aber gemischt mit Wasser ist so ein Mango-Sirup hin und wieder echt lecker. Dafür hebt ihr die Schalen einer Mango und einer Zitrone auf und gebt sie in ein verschließbares Glas. Am besten benutzt ihr dafür Bio-Obst, damit keine giftigen Stoffe an den Schalen sind. Gebt 150 Gramm Zucker dazu und füllt das Glas mit Wasser auf. Fest verschließen, ein paar Stunden warten, die Mischung durch ein Sieb geben und zack: Mangosirup fertig!

Diesen Text hat Teresa geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!