Sie sind hier:

Deutschland ist raus!

Bei der Handball-WM in Ägypten verpasst Deutschland den Einzug ins Viertelfinale.

Datum:
Uwe Gensheimer gestikuliert beim WM-Spiel gegen Spanien
Leider schon raus: Uwe Gensheimer und die deutschen Handballer.
Quelle: dpa

Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Alfred Gislason noch gar nicht gespielt. Stattdessen war es ein Spiel zwischen Polen und Ungarn am Samstagnachmittag, das die Deutschen am Weiterkommen hindert.
Denn nur bei einer Niederlage Ungarns hätte das deutsche Team noch eine Chance auf das Viertelfinale gehabt - wenn auch eine sehr kleine. Doch die Ungarn haben Polen mit 26:30 geschlagen. Nun ziehen sie ins Viertelfinale ein, zusammen mit Spanien. Die Deutschen können bestenfalls noch Dritte in ihrer Gruppen werden. Für's Weiterkommen reicht das nicht.

Ihr Spiel am Samstagabend gegen Brasilien hatte also für die Weltmeisterschaft keine Bedeutung mehr. Trotzdem wollte das deutsche Team gewinnen - und hat's geschafft! 31:24 stand es am Ende. Ein kleiner Trost für die verpatzte WM. Am Montag geht's noch gegen Polen, doch auch dabei spielt das Ergebnis keine wichtige Rolle mehr.

Diesen Text hat Carolin geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.