Sie sind hier:

Hitze in Deutschland

In Deutschland gab es diese Woche die erste Hitzewelle. Wir haben Tipps für euch, was ihr bei Hitze tun könnt.

Datum:

Baden gehen, Eis essen, draußen sein - der Sommer macht Spaß! In Deutschland war es diese Woche so richtig heiß. Liegt die Temperatur an drei Tagen hintereinander über 30 Grad, spricht man von einer Hitzewelle. Der aktuelle Hitzerekord von 2019 wurde bis jetzt aber noch nicht gebrochen. Damals stieg das Thermometer in der Stadt Duisburg auf 41,2 Grad.


Hat der Klimawandel etwas damit zu tun?

Klimaforscherinnen und -forscher sagen, dass die Hitzerekorde mit der Klimaerwärmung zusammenhängen. Sie rechnen damit, dass es in Zukunft noch öfter extrem heiße Sommer geben könnte. Vor allem in Städten könnten Hitzewellen häufiger werden, weil sich Gebäude und Straßen sehr schnell aufheizen können. Städteplaner überlegen deshalb bereits, wie Städte so gestaltet werden können, dass es dort nicht so extrem heiß und für Menschen erträglicher wird. Eine Lösung ist, viele Bäume in der Stadt zu pflanzen.

Probleme durch die Hitze

Durch die Hitze und die Trockenheit steigt die Gefahr von Waldbränden. Die Wälder sind so trocken, dass ein kleiner Funke ausreicht, um Bäume in Brand zu stecken.

Auch für viele Menschen ist die Hitze ein Problem. Manche können bei solchen Temperaturen nachts kaum schlafen und fühlen sich den ganzen Tag über schlapp oder ihnen vergeht bei der Hitze der Appetit. Nachts kann sich die Luft kaum abkühlen.

Für alle, die auf eine Abkühlung warten: Ab Sonntag soll es erst einmal nicht mehr ganz so heiß werden. Allerdings ziehen Unwetter auf, die an einigen Orten besonders stark sein können.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!