Sie sind hier:

So bewahrt ihr in der Schule einen kühlen Kopf

An heißen Tagen fällt es in der Schule besonders schwer, konzentriert zu bleiben. Hier findet ihr fünf Tipps, um auch an heißen Schultagen cool zu bleiben.

Datum:

Wenn die Tage im Sommer heißer werden, so wie jetzt, möchtet ihr sicher am liebsten faulenzen oder schwimmen gehen. Allerdings haben die Sommerferien irgendwann ein Ende und Hitzefrei gibt es auch nicht oft. Die Stunden bis zur Pause werden immer länger und ihr wollt sofort ins Freibad? Hier könnt ihr nachlesen, was ihr in der Schule machen könnt, um auch bei hohen Temperaturen einen kühlen Kopf zu bewahren.

In der Pause entspannen

Kinder auf Schulhof
Ihr solltet die Pause nicht in der prallen Sonne verbringen. Quelle: dpa

Hohe Temperaturen können den Körper überfordern. Statt in der Pause Fußball zu spielen oder Seil zu springen, solltet ihr Bewegung vermeiden. Besonders in den heißen Mittagsstunden solltet ihr euch nicht zu sehr anstrengen. Ihr könnt euch zum Beispiel auf dem Pausenhof in den Schatten setzen, um neue Energie zu tanken.

Kleine und leichte Mahlzeiten

Kind isst Wassermelone
Wasserreiche Lebensmittel sind besonders gut bei Hitze. Quelle: photodisc

Damit ihr euch im Unterricht gut konzentrieren könnt, solltet ihr viel trinken und nicht zu viel essen. Fettiges Essen zum Beispiel liegt lange im Magen und strengt den Körper zusätzlich an. Bei hohen Temperaturen ist es besser, mehrere kleine und leichte Mahlzeiten über den Schultag verteilt zu essen. Hierfür eignen sich Salat, Gemüse oder ein bisschen Obst für Zwischendurch. Besonders empfehlenswert sind dabei wasserreiche Nahrungsmittel, zum Beispiel Gurken oder Wassermelonen.

Mit Wasser erfrischen

Wasserschlacht
Wasser bringt den Kreislauf in Schwung. Quelle: dpa

Wenn euch in der Schule zu heiß wird, könnt ihr euch am Waschbecken erfrischen. Einfach mit etwas kühlem Wasser eure Hände, Unterarme und euer Gesicht waschen. Das sorgt für eine angenehme Erfrischung und bringt den Kreislauf wieder in Schwung. Außerdem könnt ihr euch eine kleine Sprühflasche mit Wasser befüllen und euch in den Pausen damit besprühen. Oft hilft es auch, sich ein nasses Tuch in den Nacken zu legen, um etwas abzukühlen.

Geheimtipps für die Trinkflasche

Junge trinkt Wasser
Wer viel schwitzt, muss viel trinken. Quelle: colourbox.de

Beim Schwitzen verliert der Körper nicht nur Flüssigkeit, sondern auch Spurenelemente und Mineralstoffe. Diese Stoffe sind aber wichtig, damit euer Körper richtig funktionieren kann. Mit Saftschorlen zum Beispiel könnt ihr eurem Körper diese Stoffe wieder zurückgeben. Wenn ihr lieber Wasser trinkt, könnt ihr eine Prise Salz und Zucker hinzugeben.

Dünne und weite Kleidung anziehen

Bei großer Hitze draußen kann es im Klassenzimmer schnell stickig und warm werden. Der Körper versucht dann, sich durch Schwitzen herunterzukühlen. Damit ihr erst gar nicht so viel schwitzen müsst, könnt ihr leichte Klamotten anziehen. Je weiter sie sind, desto weniger Hitze kann sich darunter stauen. Am besten sind dünne Stoffe wie zum Beispiel Leinen oder Baumwolle.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!