Sie sind hier:

Schutz vor Hochwasser

In einigen Gebieten auf der Welt gibt es immer häufiger Hochwasser und Überschwemmungen. Experten warnen, dass der Schutz vor Überflutungen besser ausgebaut werden muss.

Datum:

In den vergangen Tagen sind in einigen Regionen Deutschlands Flüsse über die Ufer getreten. Mittlerweile entspannt sich die Lage wieder. Viele Städte waren auf diese Hochwasser gut vorbereitet und konnten sich davor schützen, dass das Wasser größere Schäden anrichtet. Allerdings könnte es in Zukunft heftigere Überschwemmungen geben.

Ein jung steht in einem überfluteten Gebiet. Auf einem Warnschild steht "Hochwasser"
Hochwasser der Wörnitz in Bayern Quelle: dpa

Immer häufiger Überschwemmungen

Durch den Klimawandel gibt es auf der ganzen Welt immer häufiger extreme Unwetter: zum Beispiel Starkregen, der für Überschwemmungen sorgt. Forscher haben mit Hilfe von Computerprogrammen berechnet, wie sich Flüsse in den nächsten Jahren durch den extrem starken Regen entwickeln werden. Sie warnen davor, dass die Gefahr von Überflutungen größer wird - nicht nur in Deutschland, sondern in einigen Gebieten der Welt. Der bisherige Hochwasserschutz würde dann häufig nicht mehr ausreichen und die Menschen nicht vor dem Wasser schützen.

Schutz vor dem Wasser

Die Experten warnen, dass mehr Geld ausgegeben werden muss, um die Menschen und Häuser zu schützen. Eine Möglichkeit wäre es, mehr Mauern oder Deiche zu bauen. Deiche sind lange Erdhügel zwischen Flüssen und Häusern, die das Hochwasser abhalten.

Wenn der Hochwasserschutz nicht ausgebaut wird, werden laut Experten in etwa 25 Jahren viel mehr Menschen von Hochwassern betroffen sein als heute: Alleine in Deutschland wären es 700.000 Menschen - heute sind es 100.000. Außerdem ist es wichtig, die Menschen, die in den Hochwasser-Gebieten leben, rechtzeitig zu informieren. Wenn sie wissen, dass es Hochwasser geben könnte, können sie sich besser vorbereiten.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!