Sie sind hier:

Neuer Hurrikan wütet in der Karibik

Nach Hurrikan Irma verwüstet nun Hurrikan Maria mehrere Inseln in der Karibik.

Datum:

Erst vor zwei Wochen wütete ein heftiger Hurrikan namens Irma in der Karibik und im US-Bundesstaat Florida – mit schlimmen Folgen: Mindestens 90 Menschen sind gestorben, Bäume wurden entwurzelt, viele Häuser und Straßen wurden zerstört. Doch den Menschen bleibt keine Zeit, die Schäden zu reparieren. Denn ein neuer, sehr starker und gefährlicher Hurrikan wirbelt über die karibischen Inseln. Am Mittwoch raste Hurrikan Maria mit bis zu 250 Stundenkilometern über die Karibikinsel Puerto Rico hinweg - schneller als die schnellsten Autos auf der Autobahn.

Dabei wirbelte er Hausdächer durch die Luft, schmiss Autos um, riss Bäume aus und sorgte für überschwemmte Straßen. Mindestens ein Mensch ist gestorben. Im ganzen Land ist das Stromnetz zusammengebrochen. Es könnte Monate dauern, bis die Einwohner in Puerto Rico wieder wie gewohnt Strom haben. Auch viele zerstörte Häuser müssen wieder aufgebaut werden. Die USA haben Puerto Rico versprochen, so schnell wie möglich Hilfe zu schicken, um beim Wiederaufbau zu helfen.

Hurrikan Maria verwüstet Puerto Rico
Auch das Dach einer Tankstelle riss der Hurrikan Maria mit sich. Quelle: dpa

Der Weg Marias durch die Karibik

Auf seinem Weg durch die Karibik hatte Hurrikan Maria vorher bereits starke Verwüstungen auf der Insel Dominica und den Inseln von Guadeloupe angerichtet. Nachdem er über Puerto Rico gefegt ist, zog er am Donnerstag an der Dominikanischen Republik und Haiti vorbei. Auch dort starben mehrere Menschen, es kam es zu schweren Überschwemmungen und Stromausfällen. Nun bewegt sich der Wirbelsturm wohl weiter Richtung Bahamas. Die Menschen in Miami in Florida können aufatmen. Sie werden wohl von Maria verschont. Noch ist aber nicht klar, ob Hurrikan Maria am Wochenende noch auf das US-Festland trifft. In den Gebieten, durch die Hurrikan Maria noch ziehen könnte, bereiten sich die Menschen vor: Sie nageln zum Beispiel ihre Haustüren und Fenster mit Brettern zu. Die Regierungen der Inseln haben angefangen, ihre Bevölkerungen aus besonders gefährdeten Gebieten zu evakuieren. Sie bringen sie also in Sicherheit, bevor Maria die Gebiete erreicht.

Fünf verschiedene Kategorien

Als Hurrikan Maria die Insel Dominica traf, war er ein Wirbelsturm der Kategorie 5. Dann hat er sich etwas abgeschwächt, zunächst auf Kategorie 4, mittlerweile auf Kategorie 3. Wie gefährlich ist ein Hurrikan? Die Kategorien:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!