Sie sind hier:

"Autos sind überholt"

Besucher der IAA brauchten am Sonntag Geduld: Demonstranten versperrten Eingänge zur Messe, um ein Zeichen fürs Klima zu setzen.

Datum:

Am Sonntag haben viele Menschen gegen die Internationale Automobil Ausstellung IAA demonstriert. Einige Demonstrantinnen und Demonstranten blockierten die Eingänge zur IAA. Die Besucherinnen und Besucher konnten zwar andere Eingänge nutzen, sie mussten aber etwas mehr Geduld am Einlass haben. Denn dort bildeten sich lange Schlangen. Das Ziel der Demonstranten: Sie wollen ein Zeichen für den Klimaschutz setzen. Sie sind der Meinung: "Autos sind überholt!": Denn Autos sind schlecht für das Klima. Die Demonstranten wollen, dass Autofirmen und Politiker sich mehr für den Klimaschutz einsetzen.

Aktivisten blockieren den Haupteingang der IAA.
Aktivisten blockieren den Haupteingang der IAA.
Quelle: Lennart Stock/dpa

Die Polizei sagte, dass es zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei kam. Dabei wurden zwei Polizisten leicht verletzt. Ansonsten seien die Proteste meist friedlich geblieben. Bereits am Samstag hatten Tausende Menschen in Frankfurt gegen die IAA demonstriert und auch in den kommenden Tagen könnte es weitere Proteste geben.

Die Forderungen der Demonstranten sind zum Beispiel:

  • eine andere Verkehrspolitik: Es sollte mehr sichere Fahrradwege geben, in Städten sollten weniger Autos fahren und man sollte mit dem Zug überall gut hingelangen.
  • Tempolimits: Autofahrerinnen und Autofahrer sollten auf der Autobahn nicht mehr so schnell fahren dürfen. Denn je schneller ein Auto fährt, desto mehr klimaschädliches CO2 pustet es in die Luft.
  • weniger große Autos: Zum Beispiel sollten SUVs teurer werden. SUV bedeutet auf Deutsch so viel wie "sportlicher Geländewagen". Die Autos sind also besonders für schwieriges Gelände geeignet. Seit etwa 20 Jahren fahren aber immer mehr SUVs auf Autobahnen und in Städte. Das Problem: Große Autos und damit eben auch die meisten SUVs sind schlecht fürs Klima und die Umwelt. Denn sie verbrauchen viel Kraftstoff und stoßen viel CO2 aus.
  • klimafreundlichere Autos: Autofirmen sollten sich mehr darum bemühen, klimafreundlichere Autos herzustellen. Mittlerweile haben die Autofirmen zwar einige Elektroautos entwickelt, die meisten verkauften Autos fahren aber noch mit Diesel oder Benzin und stoßen sehr viel CO2 aus.

Warum bauen und verkaufen die deutschen Autofirmen eigentlich nicht längst viel mehr klimafreundlichere Autos? logo! erklärt es euch am Beispiel von Elektroautos:

Elektroautos oder Wasserstoffautos?

Autofirmen sind sich übrigens nicht einig darüber, ob Elektroautos die besten Autos für das Klima sind. Manche Firmen tüfteln auch an einer anderen Idee: Wasserstoffautos. Im verlinkten Artikel erfahrt ihr mehr darüber.

Archiv: Zapfhahn einer Wasserstoff-Tanksäule, am 18.04.2012 in Berlin

ZDFtivi | logo! - Was ist mit Wasserstoffautos?

Bisher gibt es kaum Wasserstoffautos zu kaufen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!