Sie sind hier:

Internationale Automobilausstellung

Mit Vollgas in die Zukunft: In Frankfurt am Main stellt die Automobilindustrie auf einer Messe ihre neuen Ideen vor.

Datum:

Fliegende Autos, Autos ohne Fahrer und Autos, die mit Strom fahren: In Frankfurt am Main hat am Donnerstag die 67. Internationale Automobilausstellung, kurz IAA begonnen - eine der größten Automessen der Welt. Sie wurde am Vormittag von Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet.

Fliegendes Auto
Der Volocopter ist ein fliegendes Auto, das auf der IAA vorgestellt wird. Quelle: reuters

Die Ausstellung in Frankfurt dauert bis zum 24. September und ist ziemlich groß: Es kommen fast 1.000 Aussteller aus 39 verschiedenen Ländern, um ihre Ideen zu präsentieren. Außerdem berichten viele Journalisten aus verschiedenen Ländern über die Messe.

Autos der Zukunft

Proteste gegen IAA
Greenpeace-Mitglieder protestieren gegen die Luftverschmutzung durch Autos. Quelle: reuters

Unter dem Motto „Zukunft erleben“ zeigen Autohersteller auf der IAA, wie die Zukunft auf den Straßen aussehen könnte: Wie müssen sich Autos verändern, damit sie nicht mehr so schlecht für die Umwelt sind? Wie können Autofahrer in der Stadt leichter einen Parkplatz finden? Wie können Unfälle mit Autos verhindert werden? Die deutsche Auto-Industrie stellt dieses Jahr besonders viele Ideen und Ziele für Elektro-Fahrzeuge vor. Damit reagiert sie auf den Ärger, den es in letzter Zeit wegen Dieselfahrzeugen und Luftverschmutzung gab.

Trotzdem gibt es Kritik an der Messe. Die Umweltorganisation Greenpeace ist zum Beispiel sauer, weil auf der IAA auch wieder viele Diesel-Geländewagen und Benziner vorgestellt werden. Die sind laut Greenpeace schlecht für die Umwelt.

Die IAA für Kids

Auf der IAA gibt es aber nicht nur Sehenswertes für Erwachsene. Auch für Kinder wird es spannend: In kleinen Elektroautos können Kinder von drei bis 13 Jahren in einer Fahrschule einen eigenen Führerschein machen. Wer lieber Rennen fährt, schnappt sich am besten einen Controller für ein kleines Rennauto und lässt es um die Kurven einer Rennbahn sausen. Außerdem können Kinder bei einer Sammelbörse Modellautos tauschen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!