Sie sind hier:

Insekten auf den Speiseplan?

Heuschrecken, Maden oder Käfer - viele Insekten sind essbar. Forscher sagen: Sie können sogar ein Ersatz für Fleisch sein.

Jedes Jahr am 16. Oktober soll der Welternährungstag darauf aufmerksam machen, dass nicht alle Menschen genug zu essen haben. In Ländern, in denen viele Menschen Hunger leiden, könnten Insekten bei der Ernährung helfen. Mehr als 2.000 verschiedene Insektenarten werden weltweit schon von Menschen gegessen - vor allem in Asien.

Gekochte Insekten auf Löffel
Insekten essen - könnt ihr euch das vorstellen?
Quelle: dpa

Vorteile von Insekten

  • Insekten enthalten viele wichtige Stoffe, vor allem Eiweiß und Proteine.
  • Insekten können schnell und günstig gezüchtet werden.
  • Bei der Zucht von Insekten braucht man - im Vergleich zur Viehzucht - weniger Futter und weniger Wasser. Das ist also besser für die Umwelt.
  • Insekten können auch an Nutztiere, wie Schweine verfüttert werden. Seit 2018 sind sie auch als Futter in der Fischzucht erlaubt.

Forscherinnen und Forscher untersuchen deshalb, ob es möglich ist, Insekten in großen Mengen zu züchten.

ZDFtivi | logo! -
In Costa Rica werden Insekten gegessen
 

In dem Land in Mittelamerika stehen Insekten regelmäßig auf dem Speiseplan.

Videolänge:
2 min

In Deutschland noch wenig bekannt

Ob als Topping auf dem Salat, als Mehl in Nudeln, verarbeitet zum Burger-Patty: Während in anderen Teilen der Welt Insekten durchaus auf dem Speiseplan stehen, finden sich in Deutschland kaum Heuschrecken, Käfer und Co. auf dem Teller. In einer Umfrage kam heraus: Bisher hat nur etwa jeder zehnte Deutsche schon einmal Insekten probiert, meistens im Urlaub.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!