Sie sind hier:

Italien

Italien liegt im Süden Europas auf der Apennin-Halbinsel, die geformt ist wie ein Stiefel.

Datum:
EU-Karte: Italien
Karte von Italien
Quelle: ZDF

Der Apennin ist eine Gebirgskette, die sich durch das ganze Land zieht. Der höchste Gipfel Italiens, der Mont Blanc de Courmayeur (4.748 Meter), liegt jedoch in den Alpen direkt an der Grenze zu Frankreich. Italien ist fast von allen Seiten vom Mittelmeer umgeben. Nur im Norden ist es mit dem Festland verbunden. Hier grenzt es an die Nachbarländer Frankreich, Schweiz, Österreich und Slowenien. Zu Italien gehören auch die Mittelmeer-Inseln Sizilien, Sardinien und Elba. Die gesamte Fläche Italiens umfasst 301.336 Quadratkilometer. Damit ist es etwas kleiner als Deutschland. Mehr als 60 Millionen Menschen leben in Italien.

Die Flagge von Italien ist grün-weiß-rot
Die Flagge von Italien
Quelle: dpa

Bezahlen mit Euro

Als im Jahr 1958 die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft gegründet wurde, war Italien mit dabei. Aus ihr wurde später die Europäische Union (EU). Seit 2002 wird in Italien mit dem Euro bezahlt - vorher hieß das Geld dort "Lira".

Die Hauptstadt Rom

Die Hauptstadt von Italien heißt Rom. Dort leben rund 2,5 Millionen Menschen. Rom ist bekannt für seine vielen Museen und prachtvolle alte Gebäude. Das Gebiet des heutigen Italien war vor gut 2.000 Jahren der Mittelpunkt des Römischen Reiches. Auch damals war Rom schon die Hauptstadt. Aus dieser Zeit stammen viele berühmte Bauwerke.

Petersdom, Rom
Der Petersdom in Rom
Quelle: Discovery

Kolosseum und Petersdom

Das Kolosseum zum Beispiel habt ihr bestimmt schon auf Fotos oder in Filmen gesehen. Vielleicht habt ihr auch schon einmal etwas vom Petersdom gehört. Der ist zwar nicht ganz so alt, aber trotzdem sehr bekannt. Denn er ist eine wichtige Kirche im Vatikan. Das ist ein eigener kleiner Staat mitten in Rom! Hier lebt der Papst, das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche.

Sprache in Italien

Die Landessprache in Italien ist Italienisch. Es werden jedoch auch viele andere Sprachen gesprochen. Im Norden Italiens zum Beispiel sprechen viele Menschen Deutsch oder Slowenisch. Außerdem haben manche Regionen oder Inseln eine eigene Sprache: Auf der Insel Sardinien zum Beispiel sprechen die Menschen Sardisch.

Schneebedeckter Ätna
Der Vulkan Ätna
Quelle: geopress

Brodelnde Vulkane

In Italien gibt es einige aktive Vulkane: Der Vesuv zum Beispiel, der Ätna und der Stromboli spucken auch heute noch Lava und Asche. Zum Glück ist schon lange kein Vulkan mehr so richtig schlimm ausgebrochen. Bekannt ist Italien natürlich auch für seine Küche. Ob Spaghetti, Pizza oder Eis - alle Köstlichkeiten scheinen aus Italien zu kommen!

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!