Sie sind hier:

Kabinett/Schattenkabinett

In Deutschland wird die Bundesregierung auch Kabinett genannt.

Datum:

Der Begriff Kabinett kommt aus der französischen Sprache. Er bedeutet "Nebenzimmer“. Im 18. Jahrhundert trafen sich Fürsten mit ihren Beratern in solchen Zimmern, um Politik zu machen. In Deutschland bezeichnet man heute die Bundesregierung als das Kabinett. Dazu zählen die Kanzlerin und ihre Minister.

Was ist ein Schattenkabinett?

Bundeskabinett beschließt Haushaltsentwurf für das nächste Jahr
Das Bundeskabinett von Kanzlerin Angela Merkel. Quelle: ZDF

Im Schattenkabinett arbeiten keine Schatten. Ein Schattenkabinett wird in der Politik meistens kurz vor einer Wahl aufgestellt. Ein Kandidat, der gerne der nächste Kanzler werden möchte, sucht sich Politiker aus, mit denen er nach der Wahl zusammen arbeiten möchte. Das ist sein Schattenkabinett. Wird der Kandidat gewählt, haben die Politiker gute Chancen, Minister zu werden, also zum Kabinett zu gehören.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!