Sie sind hier:

Armin Laschet: Kanzlerkandidat der Union

Armin Laschet will Bundeskanzler und somit der Nachfolger von Angela Merkel werden. Er tritt bei der Bundestagswahl als Kandidat für CDU und CSU an. Ob er das Amt auch übernimmt, wird erst danach entschieden.

Datum:

Dieser Text wurde wegen sachlicher Fehler am 07.05.2021 korrigiert.

Armin Laschet (CDU) am 13.04.2021 in Berlin
Armin Laschet: Er wurde als Kanzlerkandidat der Union gewählt.
Quelle: epa

Im September wird in Deutschland ein neues Parlament gewählt. Angela Merkel ist schon seit 16 Jahren Bundeskanzlerin. Doch das wird sich dieses Jahr ändern, Merkel tritt nicht mehr an. Die Union - die aus den Parteien CDU und CSU besteht - musste sich deshalb für eine neue Person entscheiden, der sie das Amt von Angela Merkel zutraut. In den vergangenen Wochen gab es ein spannendes Duell zwischen Armin Laschet und Markus Söder. Nun hat sich die Union für Armin Laschet als Kanzlerkandidaten entschieden.

Das sind die Ziele von Armin Laschet

  • Armin Laschet sagt, dass er Deutschland moderner machen möchte. Zum Beispiel will er sich für die Digitalisierung, also die bessere Versorgung mit Internet und Computertechnik, in Deutschland einsetzen.
  • Außerdem sagt Armin Laschet, dass ihm Familien sehr wichtig sind. Er möchte sie unterstützen, so dass Eltern ihre Arbeit und die Versorgung ihrer Familie besser miteinander verbinden können.
  • Auch Europa ist Armin Laschet wichtig. Deutschland sieht er im "Herzen Europas" und findet, dass Deutschland eine große Verantwortung für Europa trägt. Sein Ziel ist es, die Zusammenarbeit mit anderen europäischen Ländern zu stärken.

Das sind die Kanzlerkandidaten der anderen Parteien 

Neben Armin Laschet gibt es noch zwei weitere Personen, die sich für den Job von Angela Merkel bewerben. Denn nicht nur die CDU/CSU, auch die SPD und die Grünen rechnen sich Chancen auf einen Sieg bei der Bundestagswahl aus. Sie hoffen also, dass der Bundeskanzler oder die Bundeskanzlerin dann aus ihrer Partei stammt. Die SPD hat sich für Olaf Scholz als Kanzlerkandidaten entschieden. Die Partei Bündnis 90/ Die Grünen haben Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin nominiert.  

Diesen Text hat Fränzi geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!