Sie sind hier:

Zehntausende Menschen auf der Flucht

Im Nordwesten des Landes Syrien fliehen viele Menschen vor neuen und sehr heftigen Kämpfen. Unter den Geflüchteten sind auch viele Familien mit Kindern.

Datum:

In dem Land Syrien herrscht seit fast neun Jahren Krieg. Große Teile des Landes wurden in dieser Zeit komplett zerstört. Eigentlich ist es nicht ein Krieg, sondern eine Reihe von verschiedenen Kriegen. Denn verschiedene Gruppen kämpfen dort für unterschiedliche Ziele.

Im Nordwesten des Landes gibt es seit einiger Zeit wieder heftige Gefechte. Bei Kämpfen in der Region Idlib sind in dieser Woche viele Menschen getötet worden. Deshalb versuchen nun viele, das Gebiet zu verlassen. Bis zu 60.000 Menschen haben in den vergangenen Tagen die Flucht ergriffen - darunter auch viele Familien mit Kindern.

Flucht aus Idlib
Viele versuchen, aus den umkämpften Gebieten zu fliehen.
Quelle: ap

Winterkälte verschärft die Situation

Für die Geflüchteten ist die Situation extrem schwierig. Es ist zurzeit sehr kalt und es regnet viel. Hunderte Zelte in Flüchtlingslagern wurden durch Überschwemmungen bereits zerstört. Hilfsorganisationen machen sich vor allem Sorgen um die Kinder. Für sie ist es besonders schwierig, die extremen Wetterbedingungen auszuhalten - zumal viele von ihnen bereits geschwächt sind.

Etwa die Hälfte der Kinder in Syrien kennt gar kein Leben ohne Krieg. Viele Familien in Syrien leben in Notunterkünften - oft schon seit Jahren. Sie haben häufig nicht genug zu essen, zu wenig Wasser und die Kinder können nicht zur Schule gehen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!