Sie sind hier:

Diskussion um Kindergeld

Kindergeld gibt es zum Teil auch für Kinder, die nicht in Deutschland wohnen. Einige Menschen nutzen diese Regelung wohl aus. Das sorgt im Moment für große Diskussionen.

Datum:

Eltern in Deutschland bekommen jeden Monat Geld für ihre Kinder - das Kindergeld. Das zahlt der Staat, um Eltern finanziell zu unterstützen. Im Moment gibt es ziemlich viel Aufregung um das Kindergeld. Denn: Auch Eltern, deren Kinder nicht in Deutschland leben, bekommen Kindergeld vom deutschen Staat.

Euro Geldscheine und Münzen
Für jedes Kind bekommen Eltern in Deutschland Geld. Quelle: dpa

Wer bekommt Kindergeld?

Von vorne: Der deutsche Staat zahlt allen Eltern in Deutschland Kindergeld. In Deutschland leben auch viele Menschen aus dem Ausland - zum Beispiel aus Rumänien oder Bulgarien. Auch sie bekommen das deutsche Kindergeld. Dafür muss sich ein Elternteil die meiste Zeit in Deutschland aufhalten, also zum Beispiel um hier zu arbeiten.

Aber: Die Kinder selbst müssen dafür nicht in Deutschland wohnen, sie können zum Beispiel bei dem anderen Elternteil in ihrem Heimatland bleiben. Kindergeld gibt es trotzdem. Nun kam heraus: In den vergangenen Jahren wurde immer mehr Kindergeld für Kinder ausgegeben, die im Ausland leben.

Eltern steht Kindergeld zu

Viele Politiker sagen, dass es richtig sei, dass Eltern deutsches Kindergeld bekommen, wenn sie auch in Deutschland arbeiten. Denn von dem Geld, was sie sich bei der Arbeit verdienen, müssen sie wie alle anderen einen Teil abgeben. Dieser Teil geht dann an den deutschen Staat. Deshalb sei es gerecht, dass sie wie alle anderen auch etwas vom deutschen Staat zurückbekommen - zum Beispiel das Kindergeld.

Einige nutzen die Regelung aus

Allerdings gebe es auch Eltern, die nur nach Deutschland kommen, um das deutsche Kindergeld zu bekommen - nicht um zu arbeiten. Sie geben also auch keinen Teil ihres Geldes, das sie verdienen, an den Staat ab. Die Eltern würden zwar auch in Rumänien oder Bulgarien Kindergeld bekommen, allerdings deutlich weniger als in Deutschland. Die Eltern nutzen die Regelung also aus. Einige Politiker sind deshalb der Meinung, dass es eine neue Regelung geben sollte. Mehr dazu erfahrt ihr im Video.

Wenige Menschen betrügen

Politiker gehen sogar davon aus, dass es Menschen gibt, die betrügen, um das deutsche Kindergeld zu bekommen. Sie sagen es gebe zum Beispiel Menschen, die aus dem Ausland nach Deutschland kämen mit der Absicht, zu betrügen. Sie behaupteten, dass sie Kinder in ihrem Heimatland hätten, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt. Die Betrüger bekämen dann das Kindergeld, obwohl es ihnen gar nicht zustehe. Allerdings sind es nur sehr wenige Menschen, die betrügen.

EU will keine neue Regelung

Politiker der Europäischen Union sind der Meinung, dass es keine neue Regelung geben muss. Nur ein sehr kleiner Teil des Kindergeldes würde für Kinder im Ausland ausgegeben - und den meisten von ihnen stehe das deutsche Kindergeld auch zu.

ZDFtivi | logo! - Kindergeld - Was das ist

logo! erklärt, wer dieses Geld eigentlich bekommt.

Videolänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!