Sie sind hier:

Viele Kinder finden, sie werden zu selten nach ihrer Meinung gefragt

Das soll sich ändern. Deshalb treffen sich in Köln gerade Politiker und Kinder aus aller Welt.

Datum:

Wo müsste dringend ein Zebrastreifen hin? Wo fehlt ein Bolzplatz? Und wie würde ein richtig cooler Spielplatz aussehen? All das sind Dinge, bei denen Kinder und Jugendliche unbedingt mitreden sollten - schließlich betrifft es sie.

Junge mit verklebten Mund
Viele haben das Gefühl, dass sie in ihrer Stadt zu wenig ihre Meinung einbringen können.
Quelle: mev

Doch eine Umfrage vom UN-Kinderhilfswerk zeigt: Viele junge Menschen auf der ganzen Welt haben das Gefühl, in ihrer Stadt oder Gemeinde nicht genug mitbestimmen zu können. Ihre Meinung würde dort nicht zählen. Und das, obwohl jeder dritte Stadtbewohner ein Kind ist.

Kindergipfel soll für kinderfreundliche Städte sorgen

Damit sich daran etwas ändert, gibt es in Köln diese Woche den Kindergipfel. Mehr als 550 Bürgermeister, Experten und Kinder aus vielen Ländern der Welt sitzen in Köln zusammen und sammeln Ideen, wie Städte kinderfreundlicher werden könnten. Außerdem überlegen sie, wie die Rechte von Kindern gestärkt werden könnten.

ZDFtivi | logo! - logo! war beim Kindergipfel

Politiker und Kinder haben dort Ideen für kinderfreundliche Städte gesammelt. Schaut euch an, was da los war.

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!