Sie sind hier:

Keine Kinderrechte im Grundgesetz!

Eigentlich sollten die Kinderrechte ins Grundgesetz geschrieben werden - ins wichtigste Gesetzbuch in Deutschland. Aber daraus wird jetzt nichts, weil die Politiker sich nicht einigen konnten.

Datum:

logo! - Negin: "Kinderrechte sollen ins Grundgesetz!" 

Die Kinderrechte sollen endlich ins Grundgesetz, findet die 17-jährige Negin. Warum das so wichtig ist und was sich auch in der Corona-Zeit geändert hätte, erklärt sie im Video.

Videolänge
4 min · ZDFtivi 4 min

Kinder haben Rechte! Zum Beispiel das Recht, mitzubestimmen - oder das Recht, nicht benachteiligt zu werden! Diese Rechte sind super wichtig und alle müssen sich daran halten. Trotzdem stehen sie nicht im Grundgesetz, dem wichtigsten Gesetzbuch in Deutschland.

Hand hält das Grundgesetz
Das Grundgesetz ist ein Buch, in dem die wichtigsten Gesetze und Regeln aufgeschrieben sind.
Quelle: Imago

Das finden viele nicht okay und wollten es ändern. Einige Politikerinnen und Politiker hatten versprochen, sich darum zu kümmern, dass die Kinderrechte im Grundgesetz aufgenommen werden.

Doch daraus wird jetzt nichts! Sie konnten sich nämlich nicht einigen, was da genau stehen soll!

Darum konnten sich die Politiker nicht einigen

Etwas im Grundgesetz zu ändern, ist nicht so einfach möglich. Deshalb muss man vorher Wort für Wort überlegen, was da genau stehen soll. Bei so einer Entscheidung mischen oft viele Politikerinnen und Politiker mit vielen unterschiedlichen Meinungen mit. Und weil am Ende nicht alle mit jedem Wort einverstanden waren, gab es keine Einigung.

Keine Einigung heißt: Die Kinderrechte kommen nicht ins Grundgesetz. Zumindest vorerst.

Wie geht es jetzt weiter?

Im September wird in Deutschland gewählt. Nach der Wahl sind zum Teil andere Politiker dafür zuständig, solche Entscheidungen zu treffen. Viele hoffen, dass es dann eine Einigung gibt und die Kinderrechte doch noch ins Grundgesetz kommen.

Das würde sich für Kinder ändern

Würden die Kinderrechte im Grundgesetz stehen, würden das Wohl und die Meinung der Kinder in Deutschland grundsätzlich stärker beachtet werden. Zum Beispiel in diesen Sitautionen:

Und wichtig: Nur, weil die Kinderrechte jetzt erstmal nicht ins Grundgesetz kommen, heißt das nicht, dass sie nicht gelten!

Diesen Text haben Luisa, Karola und Fränzi geschrieben.

Wie wichtig sind euch die Kinderrechte und was haltet ihr davon, dass es nicht geklappt hat, sie im Grundgesetz zu verankern? Schreibt uns in die Kommentare!

Kommentare

71 Kommentare

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!