Sie sind hier:

Kommunismus

Im Kommunismus gehört allen gleichviel.

"Kommunismus" kommt von dem lateinischen Begriff "communis", was "gemeinsam" bedeutet. Der Kommunismus ist eine Vorstellung vom Zusammenleben der Menschen, die um 1840 in Frankreich entstand. In dieser Zeit gab es in Europa nach und nach immer mehr Fabriken, in denen die Menschen für wenig Lohn arbeiteten. Die Fabrikbesitzer wurden reich, gaben ihren Arbeitern aber kaum etwas von ihrem Geld ab.

Karl Marx
Der Gründer des Kommunismus: Karl Marx Quelle: ZDF/Spiegel TV Hamburg

Alles verteilen

Die politischen Denker dieser Zeit grübelten darüber nach, wie Menschen idealerweise in einer Gesellschaft zusammenleben könnten. Sie glaubten, es sei fairer, wenn allen Menschen alle Produktionsmittel gemeinsam gehörten. Das sind zum Beispiel Fabriken, Maschinen und auch das Ackerland, auf dem das angebaut wurde, wovon die Menschen lebten. Alles sollte gerecht unter den Menschen verteilt werden.

In Berlin erinnert ein Denkmal an Karl Marx und Friedrich Engels.
Denkmal von Marx und Engels in Berlin Quelle: dpa

1848 schrieb Karl Marx zusammen mit Friedrich Engels all diese Ideen auf. Ihr Buch nannten sie "Das kommunistische Manifest". Darin forderten sie das Ende der Klassengesellschaft. Klar, dass hier nicht etwa Schulklassen gemeint waren, sondern soziale Klassen, wie zum Beispiel "arm" und "reich" oder "Fabrikbesitzer" und "Fabrikarbeiter". Marx und Engels forderten die Gleichberechtigung aller Menschen. Privates Eigentum sollte es nach ihrer Vorstellung gar nicht geben.

Scheitern in der Wirklichkeit

Einige Länder versuchten die kommunistischen Vorstellungen zu verwirklichen. 1917 entstand zum Beispiel die Sowjetunion, die eine Gesellschaft ohne Unterschiede zum Ziel hatte. Aus verschiedenen Gründen ist die Idee des Kommunismus dort gescheitert. Heute orientieren sich zum Beispiel Nordkorea, China und Kuba an der Idee des Kommunismus.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!