Sie sind hier:

Proteste im Gaza-Streifen

An der Grenze zu Israel kam es am Freitag zu Gewalt zwischen israelischen Soldaten und Palästinensern. Dabei wurden mindestens 15 Palästinenser getötet, viele wurden verletzt.

Datum:

Zwischen Israelis und Palästinensern gibt es schon lange Streit. Dabei geht es vor allem um Land. Beide Seiten können sich nicht darauf einigen, wer wo leben darf und wem welche Gebiete gehören. Gelöst ist der Streit bis heute nicht  - und immer wieder kommt es deshalb auch zu Gewalt. Seit Freitag spitzt sich die Situation wieder zu.

Was war passiert?

Etwa 30.000 Palästinenser waren bei einer großen Demonstration im Gaza-Streifen in Richtung der Grenze mit Israel marschiert. Ihre Forderung: Sie wollen in die Gebiete in Israel zurückkehren dürfen, aus denen ihre Vorfahren vor langer Zeit vertrieben wurden. Einige der Demonstranten warfen Steine oder rollten brennende Autoreifen Richtung Grenze. Von dort schossen israelische Soldaten auf Demonstranten und versprühten mit einer Drohne ein Gas, das die Augen stark tränen lässt. Damit wollten sie die Demonstranten wohl zurückdrängen.

Gaza - Tote und Hunderte Verletzte bei Palästinenser-Protesten
Mindestens 15 Palästinenser starben. Quelle: reuters

Weitere Proteste angekündigt

Einige Palästinenser haben angekündigt, weiter zu protestieren. Sie haben sogar Zelte in der Nähe der Grenze aufgebaut und wollen erstmal in dem Camp bleiben, um im Grenzgebiet zu demonstrieren.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!