Sie sind hier:

Energydrinks können der Gesundheit schaden

Experten warnen: Trinken Kinder und Jugendliche zu große Mengen Energydrinks, kann das der Gesundheit schaden.

Bei vielen Jugendlichen sind Energydrinks beliebt. Sie sind süß und viele glauben sich wacher und leistungsfähiger zu fühlen, wenn sie Energydrinks getrunken haben. Doch bereits zwei Dosen am Tag können ernste Folgen für die Gesundheit junger Menschen haben. Experten warnen: Vor allem für Herz und Kreislauf sei es sehr ungesund, zu viele Energydrinks zu trinken.

Energydrinks
Zu viel Energydrinks können schlecht für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen sein.
Quelle: dpa

Viel Koffein enthalten

Laut Experten ist das größte Problem der Stoff Koffein. Er ist für den Wachmacher-Effekt verantwortlich und in fast allen Energydrinks enthalten. Schon in einem halben Liter der Getränke steckt eine größere Menge Koffein, als die von Experten empfohlene Menge für Kinder und Jugendliche. Experten haben Jugendliche befragt, die zu bestimmten Gelegenheiten mehr als einen Liter Energydrinks getrunken haben. Dabei kam heraus: Einige hatten danach Atemprobleme, ihnen wurde übel oder ihre Muskeln fingen unkontrolliert an zu zittern. Experten fordern nun, dass etwas gegen den hohen Konsum von Energydrinks bei Jugendlichen unternommen werden sollte. Zum Beispiel, dass Kinder und Jugendliche besser über die Gefahren der Getränke informiert werden oder dass Energydrinks in Zukunft erst an ältere Jugendliche verkauft werden dürfen.

ZDFtivi | logo! - Energy-Drinks

Für Kinder und Jugendliche sind sie nicht geeignet. Warum nicht?

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!