Sie sind hier:

Konzert gegen Fremdenhass in Chemnitz

Bekannte Bands wie die Toten Hosen, Kraftklub und Marteria traten am Montagabend in Chemnitz auf. Damit wollten sie ein Zeichen gegen Rassismus und Gewalt setzen.

Datum:

Ungefähr 65.000 Menschen sind am Montagabend zu dem Konzert in Chemnitz gekommen. Die Bühne wurde auf einem großen Parkplatz in der Innenstadt aufgebaut. Bei dem kostenlosen Konzert spielten unter anderem die Toten Hosen, Feine Sahne Fischfilet, Kraftklub, Marteria und Casper. Unter dem Motto #wirsindmehr wollten die Bands zeigen, dass sie sich gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Gewalt einsetzen.

Konzert gegen rechts in Chemnitz
Großer Ansturm in Chemnitz Quelle: ap

Auch den meisten Konzertbesuchern ging es nicht nur um die Musik, sondern darum, ein Zeichen zu setzen. Mit ihrer Teilnahme wollten sie zeigen: Es gibt viele Menschen, die gegen Fremdenfeindlichkeit sind und die für ein friedliches Zusammenleben aller Menschen in Deutschland eintreten.

Demonstrationen und Proteste in den vergangenen Tagen

Seit etwas mehr als einer Woche wird die Stadt Chemnitz im Bundesland Sachsen von heftigen Protesten erschüttert. Auslöser war der gewaltsame Tod eines Mannes in der Nacht vom 25. auf den 26. August. Zwei Männer werden verdächtigt, den Mann erstochen zu haben. Sie stammen aus Syrien und dem Irak. In Chemnitz gibt es seitdem viele Proteste und Trauermärsche. Daran nehmen aber nicht nur Menschen teil, die an den Toten erinnern wollen. Mehrere rechtsextreme Gruppen nutzen den Vorfall in Chemnitz aus, um gegen Ausländer zu hetzen. Auf der anderen Seite versammeln sich aber auch viele Menschen, um gegen diese rechtsextremen Gruppen und Ansichten zu demonstrieren.

Polizisten und Polizistinnen versuchen, die Gruppen voneinander fernzuhalten und zu verhindern, dass es zu Gewalt kommt. Dennoch wurden auf bereits mehrere Menschen verletzt. Sowohl von Rechtsextremen als auch von Linksextremen soll es Angriffe gegeben haben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!