Sie sind hier:

Kristina Vogel kämpft sich zurück ins Leben

Kristina Vogel war eine super erfolgreiche deutsche Bahnradsportlerin. Doch seit einem schweren Trainingsunfall ist sie querschnittgelähmt. Ihre Lebensfreude hat sie nicht verloren.

Datum:
Kristina Vogel
Kristina Vogel Quelle: imago

Sie ist elf Mal Weltmeisterin geworden und zwei Mal Olympiasiegerin. Keine andere Bahnradsportlerin war bis jetzt erfolgreicher als Kristina Vogel. Noch bei den Weltmeisterschaften im Frühjahr 2018 in den Niederlanden holte Kristina Vogel zwei Goldmedaillen. Doch am 26. Juni 2018 änderte ein schwerer Unfall beim Training auf einer Betonbahn in Cottbus alles: Bei Tempo 60 stieß sie mit einem anderen Fahrer zusammen und stürzte.

Ihre Wirbelsäule wurde dabei schwer verletzt: Seitdem ist sie ab der Brust querschnittgelähmt und kann ihre Beine nicht mehr bewegen. Seit diesem Unfall wird Kristina Vogel in einem Spezial-Krankenhaus in Berlin behandelt. Dort hat sich die 27-Jährige zweieinhalb Monate nach dem Unfall am Mittwoch erstmals in der Öffentlichkeit gezeigt und eine Pressekonferenz gegeben.

Kristina Vogel im Rollstuhl
Kristina Vogel im Rollstuhl Quelle: reuters

Positive und kämpferische Frau

Sie wird nie wieder selbstständig gehen können, das weiß Kristina Vogel. Doch ihr neues Leben im Rollstuhl nimmt sie mit viel Energie und ohne Selbstmitleid in Angriff:

Vor allem ihre Familie und ihr Partner helfen ihr, mit der Situation umzugehen. Und sie freut sich aufs Wochenende, dann darf sie nämlich zum ersten Mal wieder vorübergehend in ihrem eigenen Haus schlafen:

Die eigenen vier Wände sollen jetzt übrigens behindertengerecht umgebaut werden. Damit sich Kristina Vogel auch in ihrem Haus eigenständig bewegen kann. Denn eins hat sich die ehemalige Ausnahme-Sportlerin auf jeden Fall in den Kopf gesetzt: möglichst wenig Hilfe zu brauchen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!