Sie sind hier:

Schulunterricht in Deutschland soll einheitlicher werden

Das haben die Kultusminister Kultusministerinnen der Bundesländern auf einem gemeinsamen Treffen beschlossen. Sie sind für das Thema Schule in den einzelnen Bundesländern zuständig.

Datum:

Wenn ihr in die Schule geht, habt ihr ziemlich sicher diese Fächer: Mathe, Englisch, Deutsch. Das ist in allen Schulen in Deutschland gleich. Allerdings gibt es auch viele Unterschiede. Zum Beispiel dauert die Grundschulzeit in verschiedenen Bundesländern unterschiedlich lange und die weiterführenden Schulen haben ganz unterschiedliche Namen.

Bildungssysteme sollen einheitlicher werden
Das Schulsystem in Deutschland soll einheitlicher werden.
Quelle: dpa

Das liegt daran, dass in Deutschland Bildung Ländersache ist. Das bedeutet, dass jedes Bundesland eigene Regeln für seine Schulen macht. Das wird auch als Föderalismus bezeichnet.

Treffen der Kultusministerinnen und Kultusminister

Bei ihrem vergangenen Treffen am Donnerstag haben die Kultusminister nun entschieden: Sie möchten dafür sorgen, dass die Schulen in Deutschland einheitlicher werden.

Das soll sich unter anderem ändern:

  • In der Grundschule soll in den nächsten Jahren bestimmt werden, wie viele Stunden Mathematik und Deutsch mindestens in der Woche unterrichtet werden. Das soll ab dann für jede Schule gelten. Außerdem soll jede Schülerin und jeder Schüler die gleiche Schreibschrift lernen, nicht nur die Druckschrift.
  • Die weiterführenden Schulen in Deutschland haben unterschiedliche Namen: Realschule, Hauptschule, Oberschule, Stadtteilschule, Mittelschule oder Regelschule. Mit einigen Namen meint man die gleichen Schulen, mit anderen völlig unterschiedliche Schularten. Das wollen die Ministerinnen und Minister künftig einheitlich regeln.
  • In den nächsten Jahren soll es außerdem Regeln für gemeinsame Abitur-Prüfungsfragen geben. Die Länder wählen dann aus gleichen Fragen und Aufgaben aus. In jedem Bundesland soll dadurch dann mindestens die Hälfte aller Abi-Aufgaben in den Prüfungen gleich sein.

Mit diesen Veränderungen wollen die Politikerinnen und Politiker erreichen, dass die Schulabschlüsse innerhalb Deutschlands besser miteinander verglichen werden können. Schülerinnen und Schüler sollen außerdem einfacher die Schulen von einem zum anderen Bundesland wechseln können.

Dieser Text wurde von Hannes geschrieben.

Mehr zum Thema Föderalismus und Bildung ist Ländersache erfahrt ihr hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!