Sie sind hier:

Hessen hat gewählt

Am Sonntag wurde im Bundesland Hessen ein neuer Landtag gewählt. CDU und SPD verlieren viele Stimmen, die Grünen jubeln und die AfD kommt zum ersten Mal in den Landtag.

Datum:

Die Hessen haben am Sonntag darüber abgestimmt, wer in den nächsten fünf Jahren wichtige Entscheidungen für das Bundesland treffen soll.

Die Partei CDU hat zwar die meisten Stimmen bekommen - im Vergleich zur vergangenen Wahl haben aber deutlich weniger Menschen die CDU gewählt. Auch die Partei SPD hat viele Stimmen verloren. Die Parteien, die momentan Deutschland regieren, hatten auch schon bei der Wahl in Bayern vor zwei Wochen stark verloren. Andere Parteien haben Stimmen gewonnen - zum Teil sehr viele.

Anhänger der Grünen jubeln auf Wahlparty
Die Grünen jubeln.
Quelle: dpa

Das Ergebnis der Wahl:

CDU: 27 Prozent
SPD: 19,8 Prozent
Die Grünen: 19,8 Prozent
Die Linke: 6,3 Prozent
FDP: 7,5 Prozent
AfD: 13,1 Prozent
Andere Parteien: 6,5 Prozent

Von 100 Wählern haben im Durchschnitt also 27 für die CDU gestimmt, fast 20 für die SPD, ebenso fast 20 für die Grünen und so weiter.

So wird Hessen jetzt wohl regiert

Grund zum Jubeln hat die Partei Bündnis 90/Die Grünen. Sie hat fast 20 Prozent der Stimmen bekommen - das heißt, fast jeder fünfte Wähler hat für die Grünen gestimmt.
Bisher regieren in Hessen Grüne und CDU zusammen in einer Koalition. Nach der Wahl sieht es so aus, als ob die beiden Parteien nun wohl auch weiterhin zusammen regieren werden.

AfD zieht in den Landtag ein

Hessen war bisher das einzige Bundesland, in dem die Partei AfD nicht im Landtag vertreten war. Das wird sich jetzt ändern: Die AfD hat gut 13 Prozent der Stimmen, schafft so die Fünf-Prozent-Hürde locker und kann in den Landtag einziehen.

Das bedeutet die Wahl für die Bundeskanzlerin

Bundeskanzlerin und CDU-Parteivorsitzende Angela Merkel.
Angela Merkel war bisher Bundeskanzlerin und CDU-Parteivorsitzende.
Quelle: Silas Stein/dpa

Am Montag hat Angela Merkel gesagt, dass sie nicht mehr lange Chefin der Partei CDU sein wird. Bundeskanzlerin will sie aber erstmal bleiben. Bisher war es ihr immer sehr wichtig gewesen, Bundeskanzlerin UND Parteichefin zu sein. Doch nach der Wahlschlappe ist sie jetzt bereit, den einen wichtigen Job abzugeben. Bei der nächsten Bundestagswahl ist dann endgültig Schluss: Merkel hat gesagt, dass sie dann auch nicht mehr als Kanzlerkanidatin antreten wird.

Noch 10 Stunden

ZDFtivi | logo! - Länderporträt Hessen

logo! stellt euch das Bundesland vor.

Videolänge:
2 min
Datum:
Das logo!mobil steht vor dem Reichstag

ZDFtivi | logo! - Politik und Wahlen in Deutschland

Wie funktioniert Politik in Deutschland? Um was geht es bei den Wahlen? logo! erklärt es euch.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!