Sie sind hier:

Entscheidung im Mordfall Walter Lübcke

Im Juni 2019 wurde der Politiker Walter Lübcke ermordet. Der Mann, der das getan hat, muss lebenslang ins Gefängnis. Das hat jetzt ein Gericht entschieden.

Datum:

Am Donnerstag ist eine Entscheidung gefallen, über die in vielen Medien berichtet wird: Vor etwa eineinhalb Jahren wurde hier in Deutschland der Politiker Walter Lübcke umgebracht. Der Mörder von Walter Lübcke muss nun lebenslang ins Gefängnis. Das hat ein wichtiges Gericht, das Oberlandesgericht in Frankfurt am Main, so beschlossen.

Auf dem Bild sieht man das Haus des ermordeten Walter Lübcke. Davor ist ein Band mit der Aufschrift "Polizeiabsperrung" gespannt.
Der Tatort: Walter Lübcke wurde auf der Terrasse seines Hauses erschossen.
Quelle: Swen Pförtner/dpa

Was damals passiert ist

Vielleicht habt ihr von dem Fall schon einmal gehört. Stephan Ernst hatte im Juni 2019 den deutschen Politiker Walter Lübcke erschossen. Stephan Ernst wurde schon einige Tage später verdächtigt und festgenommen. Viele Menschen haben damals um den Politiker Lübcke getrauert.

Mahnwache anlaesslich des Mordes an Walter Luebcke

logo! - Trauer um Walter Lübcke 

Viele sind entsetzt über den Mord an dem Politiker.

ZDFtivi

Warum der Täter Walter Lübcke umgebracht hat

Stephan Ernst ist ein Rechtsextremist. Das heißt, dass er gegen Menschen aus fremden Kulturen und mit dunklerer Hautfarbe in Deutschland ist. Walter Lübcke hat sich für Geflüchtete, die nach Deutschland kommen, stark gemacht. Das passte Stephan Ernst wohl nicht.

Walter Lübcke (Archivbild).
Der Politiker Walter Lübcke wurde 65 Jahre alt.
Quelle: Uwe Zucchi/dpa

Was jetzt passiert ist

Der 47-jährige Stephan Ernst wurde vom Oberlandesgericht zu lebenslanger Haft verurteilt. Lebenslang bedeutet normalerweise 15 Jahre, aber weil seine Tat besonders schlimm war und weil er so gefährlich ist, wird Stephan Ernst in seinem ganzen Leben wahrscheinlich nicht mehr aus dem Gefängnis rauskommen. Dass ein Politiker von einem Rechtsextremen ermordet wurde, ist in der Bundesrepublik Deutschland zum allerersten Mal passiert.

Diesen Text hat Lisa geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!