Sie sind hier:

LKW-Proteste in Brasilien

In Brasilien haben die Fahrer von Lastkraftwagen protestiert. Sie wollten damit ein Zeichen gegen die hohen Preise für Diesel und gegen die hohe Straßengebühr setzen.

Datum:

In Brasilien sind die Regale von vielen Supermärkten gerade ziemlich leer und an vielen Tankstellen gibt es kein Benzin. Warum? Daran sind viele Lastwagenfahrer Schuld. Sie haben gegen hohe Dieselpreise protestiert. Denn LKW tanken in der Regel den Kraftstoff Diesel und die Fahrer mussten beim Tanken nun viel mehr Geld bezahlen. Außerdem waren sie unzufrieden mit der hohen Gebühr, die sie für die Nutzung von Straßen zahlen mussten. Aber was hat das mit den leeren Supermarktregalen und Tankstellen zu tun?

Proteste von LKW-Fahrern in Brasilien am 24.05.2018
Tagelang hatten die LKW-Fahrer Straßen blockiert.
Quelle: ap

Verstopfte Straßen

Die LKW-Fahrer haben tagelang mit ihren Fahrzeugen die Straßen in Brasilien blockiert. So konnten sie weder Supermärkte mit Waren, noch Tankstellen mit Benzin beliefern. Nicht einmal Fahrer, die nicht protestierten konnten helfen, denn sie steckten im Stau. Die Folge: Es gab an vielen Orten keine frischen Waren, zum Beispiel Obst, Gemüse, Fleisch oder Milch. Außerdem konnten viele Brasilianer nicht tanken, weil an Tankstellen das Benzin knapp wurde. Schulbusse konnten auch nicht fahren, so dass einige Schulen geschlossen blieben. Doch nun hat sich die Lage im Land wieder entspannt, denn die LKW-Fahrer hatten Erfolg mit ihrem Protest. Die Preise für Diesel und die Straßengebühr werden zunächst für zwei Monate gesenkt. Langsam füllen sich nun auch wieder die Supermarktregale.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!