Sie sind hier:

Erster Erfolg bei der Putzaktion im Pazifik

Im Meer treibt massenweise Plastikmüll. Ein junger Niederländer hat eine spezielle Anlage entwickelt, die diesen Müll aus dem Meer fischen soll. Zunächst hat das nicht richtig geklappt, doch jetzt hatte die Anlage wohl einen ersten Erfolg.

Datum:

Der 25-jährige Boyan Slat aus den Niederlanden wollte schon als Schüler etwas gegen den Plastikmüll tun. Er hat Geld gesammelt und nach jahrelanger Arbeit mit vielen Experten eine besondere Müllfang-Anlage entwickelt: Ein 600 Meter langer Schlauch, der auf dem Meer schwimmt. Er hat eine U-Form und Netze an der Unterseite und soll so Plastikteile einfangen.

Ein Schlauch mit Netz sammelt Müll im Meer ein.
So sieht die Müllsammel-Anlage aus.
Quelle: ap

Bei ihrem ersten Einsatz im vergangenen Jahr hat die Müllfang-Anlage nicht richtig funktioniert. Deshalb musste das Team nochmal tüfteln und die Anlage verbessern. Und jetzt funktioniert sie, sagt Boyan Slat. Die Anlage habe es geschafft, Müll, Fischernetze und sogar sehr kleine Plastikteilchen aus dem Meer zu fischen.

Boyan Slat
Boyan Slat kämpft gegen Plastikmüll im Meer.
Quelle: ap

Diese 3 Dinge kritisieren einige Experten

Es gibt auch Experten, die die Anlage des Niederländers kritisieren. Sie befürchten:

  1. dass Tiere zusammen mit dem Plastikmüll eingefangen werden könnten.
  2. dass die Anlage nur Plastikmüll an der Oberfläche des Meeres einsammelt. Dabei gäbe es noch viel mehr Müll tiefer unter Wasser und der würde dann dort bleiben.
  3. dass es jetzt so wirkt, als könne man das Meer ganz einfach wieder sauber machen. Und dass die Menschen sich deshalb weniger darum bemühen, dass erst gar kein Müll in die Meere gerät.

Plastikmüll im Meer ist ein großes Problem. Woher der Müll zum Beispiel kommt, erfahrt ihr hier im Video. Er ist für die Tiere im Meer sehr gefährlich und kann möglicherweise auch den Menschen schaden. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Mehr zum Thema

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!