Sie sind hier:

Angriff in Würzburg

In Würzburg hat am Freitagnachmittag ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Hier erfahrt ihr, was darüber zur Zeit bekannt ist.

Datum:

Zunächst einmal: Wir fassen hier zusammen, was bisher über den Angriff in Würzburg bekannt ist. Wenn euch solche Nachrichten Angst machen, könnt ihr den Artikel mit euren Eltern gemeinsam lesen. Wenn ihr hier tippt, findet ihr Hinweise, wie man mit beunruhigenden Nachrichten umgehen kann. Klappt die Info-Kästen nur aus, wenn ihr euch sicher seid, dass ihr mehr über den Anschlag wissen wollt.

So geht es jetzt weiter

Zur Zeit wird versucht, die Situation weiter aufzuklären. Das heißt, es wird versucht, mehr über die Hintergründe der Tat herauszufinden. Die Polizei befragt dafür Zeugen, die die Tat gesehen haben, spricht mit Menschen, die den Täter kannten und durchsucht seine Wohnung.

Kerzen und Blumen vor dem abgesperrten Geschäft.
Kerzen und Blumen vor einem Geschäft, in dem der Mann Menschen angriff.
Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Trauer in Deutschland

Viele Menschen in Deutschland sind entsetzt und trauern mit den Opfern und ihren Familien. Der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sagte:

Ich bin in Gedanken bei denen, die ihre Nächsten verloren haben. Den Verletzten wünsche ich baldige Genesung.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Diesen Text hat Katrin geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!