Sie sind hier:

Geoengineering

Wie Wissenschaftler versuchen, mit Technik etwas gegen den Klimawandel zu machen.

Datum:

Immer wieder wird darüber diskutiert, wie man den Klimawandel verlangsamen kann. Um das zu erreichen, muss der Ausstoß von klimaschädlichen Gasen wie zum Beispiel CO2 deutlich verringert werden. Das ist möglich, indem zum Beispiel mehr erneuerbare Energien genutzt werden. Es gibt aber auch Ideen, wie man mit Technik und neuen Erfindungen aktiv gegen den Klimawandel vorgehen kann. Das nennt man Geoengineering. "Geo" kommt aus dem Griechischen und bedeutet Erde. Das englische Wort "Engineering" heißt übersetzt so viel wie Technik. 

Zwei solche Technik-Ideen

Einiges ist noch unklar

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen haben Sorge, dass solche Techniken auch unerwünschte Auswirkungen für die Natur haben könnten. Deshalb führen sie viele Untersuchungen und Tests durch. Außerdem sagen Forscher, dass Geoengineering alleine nicht reicht, um den Klimawandel zu bekämpfen. Es kann aber dabei unterstützen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.