Sie sind hier:

Nathan Evans' TikTok-Ohrwurm

Das rund 150 Jahre alte Shanty, also Seemannslied, "The Wellerman" macht Nathan Evans aus Schottland heute berühmt. Was es mit dem Lied auf sich hat, und was genau ein Shanty ist.

Datum:
Der Sänger Nathan Evans steht am Strand
Nathan Evans
Quelle: Universal Music

Als Nathan Evans Ende Dezember das Seemannslied "The Wellerman" im Netzwerk TikTok hochlud, hätte er wohl niemals damit gerechnet, einen solchen Hype auszulösen. Innerhalb weniger Tage hatten sich Millionen Menschen das Video angesehen. Das Lied begeisterte viele und brachte sie dazu, eigene Versionen von "The Wellerman" zu posten.

Holzstich eines Walfangschiffs um 1850
Dieser Holzstich zeigt Walfänger um das Jahr 1850 herum - also aus der Zeit, aus der auch das Shanty "The Wellerman" stammt.
Quelle: Ullstein

Der Song "Soon may the Wellerman come" - oder kurz "The Wellerman" - ist ein altes Seefahrerlied aus dem 19. Jahrhundert. Es erzählt die Geschichte eines Walfangschiffes und dessen Abenteuer auf hoher See. Die Crew hofft darauf, dass bald ein weiteres Schiff - mit dem Namen "Wellerman" - bei ihnen ankommt und sie mit Essen und Trinken versorgt. Heute ist Walfang in vielen Ländern der Welt verboten. Aber darum geht es auch nicht bei dem Shanty, meint Nathan Evans.

Es geht weniger um den Inhalt als darum, was der Song auslöst.
Nathan Evans

Das ist ein Shanty

Auch wenn sich einige Musikexperten darüber streiten, ob "The Wellerman" ein klassisches Shanty ist oder nicht: Hier erfahrt ihr, was es mit einem Shanty auf sich hat.

Und in Zeiten von Corona kann man Shantys auch im Internet singen. Dem Musiker Nathan Evans jedenfalls hat es kein Unglück gebracht.

Diesen Text hat Lotte geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!